baederportal.com

Passwort vergessen?

Aktuelles

Kurzfristig hat die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, ein Tagesseminar konzipiert, das dem Bäderpersonal mit Kundenkontakt den Umgang mit Flüchtlingen in Schwimmbädern erleichtern soll. Es findet am 11. März 2016 in Düsseldorf, also noch rechtzeitig vor der Freibadsaison,... weiterlesen »
Nach dem Schwimmbadverbot für Flüchtlinge im Bornheimer Freizeitbad hat die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, am 15. Januar gegenüber den Medien Stellung bezogen. DGfdB-Pressesprecher Dr. Joachim Heuser erklärte gegenüber dpa Folgendes (Auszüge aus der dpa-Meldung): „Das... weiterlesen »
Auch im kommenden Jahr bietet die DGfdB wieder ein umfassendes Angebot an Fortbildungsveranstaltungen, in dem sowohl Bewährtes als auch Innovatives seinen Platz findet. Nutzen Sie unser Wissen für Ihr Know-how! Um den Service für Sie zu verbessern, haben wir das Online-Angebot im Bereich... weiterlesen »
Ab sofort ist die Arbeitsunterlage DGfdB A 8 „Muster einer Haus- und Badeordnung“ auch in englischer Sprache verfügbar. Sie heißt DGfdB A 8 „Sample House and Pool Rule“ und kann im Mitgliederbereich kostenlos heruntergeladen bzw. im Shop erworben werden.

Das Vorhalten einer englischsprachigen Version... weiterlesen »
Klimaschutzprojekte in Kommunen fördert seit 2008 das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) auf Basis der „Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative“... weiterlesen »
Auf den Sitzungen des Technischen Ausschusses (TA) und des Ausschusses Bäderbetrieb (ABB) der DGfdB, die am 1. und 2. Dezember in Berlin stattfanden, stand neben interessanten Fachvorträgen zu den Themenschwerpunkten „BIM – Building Information Modeling“ im TA und „Zukunft des Personaleinsatzes in... weiterlesen »
Sehr kurzfristig fördert der Bund mit einem neuen Programm kommunale Projekte in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur. Dafür werden bis 2018 insgesamt 100 Mio. € zur Verfügung gestellt, um die Sanierung der sozialen Infrastruktur in Städten und Gemeinden zu unterstützen. Mit dem Geld können... weiterlesen »
Was hat die Preisträger des „Public Value Awards für das öffentliche Bad 2014“ ausgezeichnet? Und vor allem – was haben sie und die Gewinner der Wettbewerbe in den Jahren zuvor aus dem Preis gemacht? Dass das „öffentliche Bad“ dem Gemeinwohl dient, ist selbstverständlich. Wie aber setzen die „Public... weiterlesen »
Bis zum 5. Dezember sind laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Eschborn, „Unternehmen, die kein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) sind, verpflichtet“, ein Energieaudit durchzuführen (Energiedienstleistungsgesetz, EDL-G). Die BAFA ist „hierbei mit der stichprobenhaften... weiterlesen »
Die von uns angekündigte Tagung „Forschung für die Praxis: Energieoptimierte Gebäude in Bund, Ländern und Kommunen“ am 26. Oktober 2015 in Berlin muss nach Auskunft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) aus organisatorischen Gründen verschoben werden. Sobald ein neuer Termin... weiterlesen »
Das DGfdB-Energiesymposium 2015 unter dem Titel „Schwimmbäder und die Energiewende – haben unsere Bäder eine Zukunft?“ hat am 30. September im VKU-Forum in Berlin stattgefunden. Zahlreiche Badbetreiber, Planer und Politiker hatten den Weg in die Hauptstadt gefunden, um sich über den Stand und vor... weiterlesen »
Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, am Teil 2 unseres Überörtlichen Betriebsvergleichs für Bäderbetriebe (ÜÖBV) teilzunehmen – eine gute Möglichkeit für Sie, Ihr Bad mit anderen ähnlichen Bädern zu vergleichen. Wie in den Vorjahren wird unsere Befragung in zwei Teilen durchgeführt; das Ergebnis... weiterlesen »
Von April bis September 2015 (Stand: 23. September) haben rund 215 Mio. Menschen die Freibäder in Deutschland besucht; im Jahr zuvor gab es bis dahin insgesamt „nur“ etwa 151 Mio. Freibadbesuche – das ist ein Zuwachs von fast 45 % gegenüber 2014. Durchschnittlich 61.641 Besuche pro Freibad konnten... weiterlesen »
In den letzten Wochen sind immer mehr Badbetreiber an die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, herangetreten, die um Unterstützung beim Erstellen von Hinweisen für einen sicheren Aufenthalt von Flüchtlingen in Schwimmbädern gebeten haben. Daher hat die DGfdB die wichtigsten... weiterlesen »
Ab sofort befindet sich auf unserer Website ein Bibliothekskatalog mit über 1300 Publikationen rund um das Badewesen. Die Rubriken reichen von „Bäderbau“ über „Schwimmbadpersonal“ und „Recht“ bis hin zu „Wasseraufbereitung“ und „Sauna“. Neben zahlreichen historisch wertvollen Büchern und... weiterlesen »
Während des laufenden Betriebs eines Bades kommt es trotz guter Planung immer wieder zu technischen Störungen. Dies kann ein positiver mikrobiologischer Befund bei der Badewasseruntersuchung oder ein Fehler bei der Lagerung von Chemikalien sein. Auch bei einem gut geführten Hallen- oder Freibad sind... weiterlesen »
Die Freibadsaison 2015 nähert sich dem Ende. Bereits jetzt können wir aufgrund der Ergebnisse unserer Freibadbefragung, Teil 1, für die Monate April bis Juli eine Steigerung der Besuche von 10,09 % gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Der zweitwärmste August seit Beginn der Wetteraufzeichnungen wird... weiterlesen »
Unter dem Titel „Schwimmbäder und die Energiewende – haben unsere Bäder eine Zukunft?“ (siehe Newsletter vom 2. Juli und AB Archiv des Badewesens, Ausgabe 8/2015, S. 433) veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, am 30. September im VKU-Forum in Berlin ein... weiterlesen »
Redaktion und Verlag von AB Archiv des Badewesens setzen sich Monat für Monat aufs Neue das Ziel, Ihnen, den AB-Lesern, ein Höchstmaß an Informationen und Anregungen für Ihre Arbeit rund um das Badewesen zu geben. Da unsere letzte Leserbefragung schon wieder einige Jahre zurückliegt, bitten wir Sie... weiterlesen »
In deutschen Schwimmbädern kann auch künftig zum ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7 % geschwommen werden. Das geht aus einem Erlass des Bundesministeriums der Finanzen vom 7. Juli 2015 und einer Verfügung des Bayerischen Landesamtes für Steuern vom 10. Juli 2015 hervor.

Weitere Details, auch mit... weiterlesen »
Die Taskforce „EU-Biozid-Verordnung“, zu der auch die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V., Essen, gehört, hat weitere Fragen, die sich aus der EU-Biozid-Verordnung ergeben, klären können. Die neuesten Erkenntnisse mit wichtigen Hinweisen für Badbetreiber finden Sie hier. weiterlesen »
Im Technischen Halloren- und Salinemuseum in Halle an der Saale wird zurzeit die Ausstellung „Historische Volks- und Stadtbäder in Deutschland und Frankreich – Wegbereiter einer europäischen Sozialpolitik“ gezeigt. Initiator und Veranstalter ist der Förderverein Zukunft Stadtbad Halle (Saale) e. V.,... weiterlesen »
Unter dem Titel „Schwimmbäder und die Energiewende – haben unsere Bäder eine Zukunft?“ findet am 30. September 2015 im VKU-Forum in Berlin ein Symposium der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V., Essen, statt. Am 1. Oktober 2015 veranstaltet der Deutscher Sauna-Bund e. V., Bielefeld, am... weiterlesen »
Ab sofort können wieder alle Badbetreiber am Überörtlichen Betriebsvergleich Bäderbetriebe (ÜÖBV) 2014 Teil 1 teilnehmen. Der ÜÖBV soll einen ersten Überblick zu Themen wie Kostendeckungsgrad und Zuschuss je Besuch geben. Daher sind neben den Stammdaten des Bades auch lediglich nur drei Angaben zu... weiterlesen »
Lockt dieser Sommer mehr Besucher in die Freibäder als in den Vorjahren? Diese Frage möchten wir mit unserer Freibadbefragung 2015 beantworten. Es wäre schön, wenn auch Sie sich an der Befragung beteiligen. Durch Ihre Teilnahme, die mit nur geringem Aufwand für Sie verbunden ist, erhalten Sie viele... weiterlesen »
Urin in Badebecken: Dieses Thema kommt alle Jahre wieder – bevorzugt in der „Saure-Gurken-Zeit“ – hoch und wird von den Medien als „Widerlich“-Thema gern aufgegriffen. Aktuell ist es nach unseren Informationen die „Huffington Post“ (in Zusammenarbeit mit „Focus“); der Online-Artikel findet sich hier... weiterlesen »
Die "Frankfurter Erklärung" haben im Magistratssitzungssaal des Rathauses "Römer" in Frankfurt am Main am 18. Juni 2015 die Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB) , Essen, Dr. h. c. Fritz Schramma, des Deutschen Sauna-Bundes e. V., Bielefeld, Prof. Dr. Carsten... weiterlesen »
Unserem Aufruf zur Unterzeichnung der „Frankfurter Erklärung“ sind bis heute über 250 Newsletter-Abonnenten gefolgt, davon 210 Betreiber von Schwimmbad- und Saunaanlagen. Damit wir am 18. Juni bei der Unterzeichnung der „Frankfurter Erklärung“ der Politik gegenüber ein starkes Signal geben können,... weiterlesen »
Nach Beendigung des Genehmigungsverfahrens durch den Erweiterten Vorstand und den Verbandsrat der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, ist der Weißdruck der Richtlinie DGfdB R 94.09 „Aufgabenkatalog für Saunameister/innen und verantwortliche Fachkräfte für die Saunaanlage“... weiterlesen »
Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, hat ein zusätzliches Seminar in das Jahresprogramm 2015 aufgenommen. Am 26. und 27. Oktober vermitteln vier Redner die verschiedenen Aspekte der Krisenkommunikation in Willingen im Hochsauerland. In öffentlichen Bädern kommt es immer... weiterlesen »
Die am 7. Mai vom Ausschuss Bäderbetrieb verabschiedete Neufassung der Arbeitsunterlage DGfdB A 8 „Muster einer Haus- und Badeordnung für öffentliche Bäder“ wird voraussichtlich erst Anfang August 2015 in Kraft treten. Zunächst müssen der Erweiterte Vorstand und der Verbandsrat entsprechend des... weiterlesen »
Am 1. Juli 2015 tritt eine Erhöhung der Umsatzsteuer für Saunaeintritte von derzeit 7 auf zukünftige 19 % in Kraft. Davon betroffen sind mehr als 16 Millionen Bürger der Bundesrepublik Deutschland, die nach einer Erhebung des Deutschen Sauna-Bundes regelmäßig öffentliche Saunaanlagen (häufig in... weiterlesen »
Der Ausschuss Bäderbetrieb hat am 7. Mai eine Neufassung der Arbeitsunterlage DGfdB A 8 "Muster einer Haus- und Badeordnung für öffentliche Bäder" verabschiedet. Diese Arbeitsunterlage muss nach den Grundsätzen für das Regelwerk der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen nun noch vom Erweiterten... weiterlesen »
Im DGfdB-Newsletter Februar 2015 (II) berichteten wir über die Forderung der DGfdB-Taskforce „EU-Biozid-Verordnung“ an Politik und Verwaltung, die herrschende Unsicherheit bei Herstellern, Planern und Betreibern von sog. „In-situ“-Geräten zur Biozid-Produktion unverzüglich zu beenden. Mittlerweile... weiterlesen »
In der letzten Kalenderwoche fand im Bundesministerium der Finanzen (BMF) eine Tagung der Umsatzsteuerreferenten der Bundesländer statt. Dafür hatte der Deutsche Sauna-Bund u. a. in Abstimmung mit der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen noch einmal ein Schreiben eingereicht, in dem die... weiterlesen »
Dieses Frühjahr war geprägt von zahlreichen Sitzungen der Arbeitskreise der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, deren Mitarbeiter eine Reihe von Arbeitsunterlagen und Richtlinien erarbeiteten, die im Technischen Ausschuss und im Ausschuss Bäderbetrieb am 7. Mai in... weiterlesen »
Die beiden Seminare zu den Veränderungen der Umsatzsteuer für Sauna- und Badebetriebe fanden am 6. März 2015 in Hannover und am 27. März 2015 in Stuttgart statt. Im Zentrum der von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. und dem Deutschen Sauna-Bund e. V. organisierten Veranstaltung stand... weiterlesen »
Alle reden von Inklusion – das öffentliche Bad ermöglicht sie. Aktion Mensch definiert Inklusion als die Zugehörigkeit in eine Gesellschaft, im Gegensatz zur Ausgrenzung. Kommunal geführte Hallen-, Frei- und Freizeitbäder, deren Auftrag es ohnehin ist, zum Gemeinwohl der Bürger beizutragen, schaffen... weiterlesen »
Im nächsten Jahr lobt die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, wieder den „Public Value Award für das öffentliche Bad“ aus, den ersten Wettbewerb zum Thema Public Value weltweit. Doch was steckt hinter diesem Begriff ganz allgemein? Dazu hat die Universität St. Gallen... weiterlesen »

In der März-Ausgabe 2015 der Fachzeitschrift AB Archiv des Badewesens finden Sie gleich mehrere Artikel, die sich mit dem Thema Wasseraufbereitung befassen. Dipl.-Ing. Stefan Mersmann (Obmann des Arbeitskreises Wasseraufbereitung der Deutschen Gesellschaft für das  Badewesen e. V., Essen, und...

weiterlesen »
Seit dem 1. September 2013 gilt die Verordnung (EU) Nr. 528/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Mai 2012 über die Bereitstellung auf dem Markt und die Verwendung von Biozidprodukten (Biozidverordnung). Sie hat die Biozidrichtlinie 98/8/EG abgelöst und gilt anders als diese... weiterlesen »
Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V., Essen, und der Deutsche Sauna-Bund e. V., Bielefeld, bieten gemeinsam zwei Seminare zu Veränderungen der Umsatzsteuer für Sauna- und Bäderbetriebe an. Das jeweils eintägige Seminar findet am 6. März in Hannover und am 27. März in Stuttgart statt.

Die... weiterlesen »
Auf der Sitzung des Technischen Ausschusses der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB) Ende letzten Jahres in Bielefeld waren u. a. zwei Richtlinien zum Blaudruck und eine Arbeitsunterlage verabschiedet worden, die ab sofort verfügbar sind. Die Einspruchsfrist für die... weiterlesen »
Die Ausgaben 2014 der Listen geprüfter Reinigungsmittel für keramische Beläge (Liste RK mit 37. Ergänzung) sowie für Beckenkörper und Bauteile aus Edelstahl (Liste RE mit 3. Ergänzung) in Schwimmbädern liegen nun vor.

Die Listen enthalten zurzeit 285 (Liste RK) bzw. 44 (Liste RE) Produkte, deren... weiterlesen »
In der Februar-Ausgabe 2015 der Fachzeitschrift AB Archiv des Badewesens finden Sie einen Artikel zum Thema Schulschwimmen in Niedersachsen. Lesen Sie hier den Anlauftext dieses Artikels von Prof. Dr. Carsten Sonnenberg, Professor für Wirtschaftsrecht... weiterlesen »
Das Regelwerk der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, wird von etwa 150 ehrenamtlichen Mitarbeitern in Ausschüssen und Arbeitskreisen erarbeitet und fachlich verabschiedet. Am 2. und 3. Dezember 2014 waren deshalb die Mitglieder von drei DGfdB-Ausschüssen – Technischer... weiterlesen »
Auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, die alle zwei Jahre am Rande von interbad und Kongress für das Badewesen im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) auf dem Gelände der Landesmesse Stuttgart stattfindet, standen... weiterlesen »
In der Dezember-Ausgabe der Fachzeitschrift AB Archiv des Badewesens finden Sie einen Artikel zum Thema interbad 2014. Lesen Sie hier den Anlauftext dieses Artikels der Messe Stuttgart. Mit durchweg zufriedenen Ausstellern, Besuchern und Veranstaltern ist die interbad 2014 in Stuttgart zu Ende... weiterlesen »
Mit einem BMF-Schreiben an die Obersten Finanzbehörden der Länder vom 28. Oktober 2014 hat das Bundesministerium der Finanzen nunmehr festgelegt, dass ab dem 1. Juli 2015 für die zu erhebende Umsatzsteuer auf Saunaeintritte statt des ermäßigten Steuersatzes in Höhe von 7% der Regelsteuersatz in Höhe... weiterlesen »
Die Preisverleihung des „Public Value Awards für das öffentlichen Bad 2014“ fand am 21. Oktober im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zur interbad und zum Kongress für das Badewesen statt.  Ausgezeichnet wurden in der Kategorie „Hallen-, Kombi- und Freizeitbäder“: 1. Preis: Freizeitbad Greifswald... weiterlesen »
Copyright © 2017 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing