baederportal.com

Passwort vergessen?

Public Value Award 2010 geht nach Bremen, Berlin und Filderstadt

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung wurden am 14. Oktober auf der interbad in Stuttgart die Preisträger des „Public Value Award für das öffentliche Bad“ ausgezeichnet. Aus den 23 Teilnehmern des erstmalig ausgeschriebenen bundesweiten Wettbewerbs entschied sich die Jury für die Vergabe von drei gleichrangigen undotierten Preisen, die die Breite der Wertschöpfung zum Gemeinwohl abbilden und sich jeweils am überzeugendsten für die Steigerung des Public Value eingesetzt haben. Die Preise erhielten: das OTeBad in Bremen, die Schwimmhalle am Helene-Weigel-Platz in Berlin-Marzahn und das Freizeitbad Fildorado in Filderstadt bei Stuttgart. Der Wettbewerb wird fortan im zweijährigen Rhythmus ausgelobt und auf der interbad vergeben.

Gewinner und Jurybegründung

Weiterführende Beiträge

„Öffentlicher Mehrwert“ stärkt ausgezeichneten Bädern den Rücken

Rückblick der Preisträger des „Public Value Awards für das öffentliche Bad 2010“
Artikel in AB Archiv des Badewesens 12/2011


„Jury-Begründung zur Vergabe der drei gleichrangigen Preise“

Dr. Jörg Metelmann, Jury-Vorsitzender des „Public Value Awards für das öffentliche Bad 2010“, Zentrum für Führung und Werte in der Gesellschaft, Universität St. Gallen, Schweiz
Artikel in AB Archiv des Badewesens 10/2010

Copyright © 2017 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing