baederportal.com

Passwort vergessen?

AB-Artikeldatenbank

In der AB-Artikeldatenbank finden Sie sämtliche Artikel seit dem 1. Jahrgang 1948.

Gern können Sie darüber hinaus alle Artikel kompakt auf unserer Doppel-DVD „Sämtliche Ausgaben vom 1. Jahrgang 1948 bis zum 63. Jahrgang 2010“ zum Preis von 59,95 € hier erwerben.

Finden Sie einen Artikel, indem Sie eine Rubrik und/oder eine Ausgabe auswählen. Um die Suche einzuschränken, können Sie optional einen Suchtext eingeben (Volltextsuche).

Wenn Sie komplette Ausgaben ansehen wollen, klicken Sie bei „Rubrik“ auf „Gesamtausgabe“ (ab 06/2012 möglich).

Suche

Rubrik:


Ausgabe:


Suchtext (optional):


Die letzten Artikel

07/2019
Helfen Sie uns beim Bäderatlas!
Dr. Christian Ochsenbauer
07/2019
Startblock
07/2019
Sanierung und Attraktivierung des Hallenbades „H20” in Dinklage

Das 40 Jahre alte Hallenbad in Dinklage war gestalterisch nicht mehr zeitgemäß und entsprach durch das fortgeschrittene Alter auch nicht mehr den heute geltenden Richtlinien. Nach der Beschädigung asbesthaltiger Lüftungskanäle im Schwimmbadkeller musste es im Jahre 2014 geschlossen werden. Im Zuge der nötigen Sanierungsmaßnahmen sollte das Hallenbad mithilfe eines VOF Vergabeverfahrens so modernisiert werden, dass es den wachsenden Ansprüchen der Besucher an Komfort, Spaß und Erholung gerecht ...

Nele Brück
07/2019
Bädersterben: 7 Fragen, 7 Antworten

Bädersterben, Sanierungsstau, Fachkräftemangel … Was ist mit den deutschen Bädern los? Und: Wohin geht die Reise? Fragen, die sich Insider der Branche, die Medien und last, but not least, die Badegäste in Deutschland stellen. AB hat dazu Berthold Schmitt, den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V., und deren Geschäftsführer, Dr. Christian Ochsenbauer, befragt. Das Interview führte Ann-Christin von Kieter, Leitende Redakteurin des AB Archiv des Badewesens.

Ann-Christin von Kieter
07/2019
Verbesserte Filterperformance mit katalytischer Wasserbehandlung

Der Badekomfort im Schwimmbadbereich hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. So sorgt bspw. der Einsatz verbesserter Filter- und Adsorptionstechnologien für eine Verringerung der Harnstoffkonzentration und Chlornebenprodukt-Belastung. Allerdings stellen Adsorptionsmedien zugleich eine Möglichkeit zur Anlagerung von Ablagerungen dar – verbunden mit der Gefahr der möglichen Verkeimung. Um dem vorzubeugen, sind häufige Wechsel des Adsorptionsmittels (insbesondere Aktivkohle/Anthrazit), ein ...

Jan Koppe, Marietta Hesse et al.
07/2019
Heilbäder und Kurorte als Kompetenzzentren

Die Bedarfe der gesundheitlichen Versorgung der Bevölkerung ändern sich nicht zuletzt mit steigendem Wohlstand und sich wandelndem Krankheitsspektrum. Waren lange übertragbare Krankheiten die größte Herausforderung, wächst die Anzahl der Menschen mit chronischen und chronisch degenerativen Erkrankungen. Laut Statistik der Weltgesundheitsorganisation WHO sind sie Ursache von 86 % aller Todesfälle und 77 % der Krankheitslast in Europa. Prävention wird damit ein zunehmend wichtiger Baustein für ...

Dr. Sabine Meissner und Herbert Renn
07/2019
Aufgüsse in Saunaanlagen – Regeln und Parameter

Seit etwa 20 Jahren hat die Bedeutung von Aufgüssen in öffentlichen Saunaanlagen kontinuierlich zugenommen. Dies betrifft Saunagäste, Personal und Badbetreiber. Aus dem Bedeutungswandel hat sich Regelungsbedarf ergeben, der 2011 in die „Richtlinien zur Durchführung von Saunaaufgüssen in öffentlichen Saunaanlagen“ eingegangen ist. Jetzt stellt sich die Frage, ob sich die Praxis verändert hat.

Rolf-A. Pieper
07/2019
Bäderheilkunde: vergessene Behandlungen – Beispiel Stangerbad

Gerbermeister Heinrich Stanger hatte die Idee, mittels galvanischen Stromes Leder vor dem Befall mit Schimmelpilzen zu schützen. Hierzu errichtete er in Ulm kurz vor der letzten Jahrhundertwende des letzten Jahrtausends eine elektrische Gerberei. Sein Vater, Johann Stanger, litt nach damaligen Kenntnissen der Medizin an Gicht. Ellbogen und Handgelenke waren stark betroffen, sodass er unter ständigen Schmerzen litt. Er bemerkte, dass eine Linderung der Beschwerden bei der direkten Arbeit in ...

Marcus Troidl
07/2019
Bäderwelt 2030 – die Szenarien 1 und 2

Nach der allgemeinen Beschreibung des Szenarioprozesses in AB 06/2019 (siehe Seite 404 ff.) folgt nun der konkrete Blick auf die vier erarbeiteten Zukunftsbilder für die Bäderwelt 2030 in Deutschland. In dieser Ausgabe geht es zunächst um die beiden Szenarien, in denen von einer eher positiven Konjunktur ausgegangen wird.

Dr. Christian Grünwald
07/2019
Die Regelwerksentscheidungen des Erweiterten Vorstandes

Der Technische Ausschuss (TA) der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB) hat während seiner Sitzungen am 16. Mai in Bochum beschlossen, eine Arbeitsunterlage und zwei Richtlinien zur Einleitung eines Regelwerksverfahrens beim Erweiterten Vorstand zu beantragen. Der Ausschuss Bäderbetrieb (ABB) der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB) hat während seiner Sitzungen am 16. Mai in Bochum eine Arbeitsunterlage als Weißdruck in fachlicher Hinsicht verabschiedet und ...

Annette Kopec
07/2019
Die Ausschüsse der DGfdB in Bochum

Der Technische Ausschuss (TA) und der Ausschuss Bäderbetrieb (ABB) der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB) führten ihre Frühjahrssitzungen am 15. und 16. Mai in Bochum durch. Natürlich wurde das Ruhrgebiet thematisiert, auch Zukunftsthemen jenseits des Digitalen nahmen breiten Raum ein. Es ging um die Zukunft des Bäderpersonals, damit zusammenhängend – und durchaus kontrovers diskutiert – um die Richtlinie DGfdB R 94.05 und, ganz handfest, um Carbonbeton. Der Wassersaal in ...

Michael Weilandt
07/2019
Rubriken
07/2019
Firmen und Produktinfos
07/2019
Stellenmarkt
Copyright © 2019 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing