baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 09/1953

09/1953
Bochum - Kongreß-Stadt für das Badewesen 1953

Grußworte

Heinemann
09/1953
Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V.

Einladung/ Kongreß-Programm

Ernst Böhme
09/1953
Treffpunkt Bochum - Schaufenster des Reviers

Wer einmal das geographische Herzstück des Ruhrgebietes suchen will und von Dortmund nach Essen, von Recklinghausen nach Wuppertal je eine Achse zöge, der würde finden, daß der Schnittpunkt dieser Linien genau in Bochum zu liegen käme. Mag dies auch Zufall sein - ein Kern von tieferer Wahrheit scheint doch darin aufzuleuchten.

09/1953
Die Badeanlagen der Stadt Bochum

Die Bevölkerung der Stadt Bochum war von je her sehr bade- und schwimmfreudig eingestellt. Wenn sie auch Mitte des vergangenen Jahrhunderts in Ermangelung von eigenen Fluß- oder Seebädern noch in Teichen oder Tümpeln baden und schwimmen mußte, so regte sich doch bald das Interesse für den Bau einer Bade- und Schwimmanstalt.

Wilhelm Schäfer
09/1953
Konstanzer Kur- und Hallenschwimmbad

Konstanz, eine Stadt mit rd. 45 000 Einwohnern, liegt an einer landschaftlich bevorzugten Stelle Deutschlands, am Bodensee und Rhein. Die Bewohner dieser so von Wasser umgebenen Stadt waren von jeher eifrige Schwimmer, und deshalb wurde von der Bevölkerung der Mangel, nicht auch im Winter baden zu können, besonders schmerzlich empfunden.

Friedrich Hübinger
09/1953
Freibad Ebersbach an der Fils

Bereits vor 30 Jahren hatten die Mitglieder des Schwimmvereins Ebersbach in selbstlosem Idealismus ein Freibad erstellt, das seiner Zeit außer einem solchen in Göppingen das einzige seiner Art zwischen Stuttgart und Ulm war.

09/1953
Das Lemmerzbad in Königswinter / Siebengebirge

Herr Fabrikant Paul Lemmerz hat der Stadt Königswinter ein Freibad gestiftet. Das ist ein herrliches Geschenk und eine große soziale Tat.

09/1953
Hygienische Problematik der Wasserversorgung

Auf dem im vorigen Monat in Düsseldorf durchgeführten Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie gab der Direktor des Hamburger Wasserwerks, Drobek, seiner Befürchtung Ausdruck, daß bei anhaltender Trockenheit die Trinkwasserversorgung in Deutschland gefährdet sei und daß unter Umständen mit einschneidenden Maßnahmen zur Wasserersparnis gerechnet werden müsse.

09/1953
Ein Besuch in Schweizer-Hallenbädern

Mit deutschen Verhältnissen läßt sich das Badebedürfnis in der Schweiz, soweit es Hallenschwimmbäder betrifft, nicht vergleichen. Es gibt nur vier Bäder, wovon drei erst vor rund 20 Jahren erbaut wurden.

Albert Isenbeck
09/1953
Umkleidezellen und Kleiderablagen in Hallen- und Sommerbädern

Die Badefreudigkeit ist überall von Jahr zu Jahr erheblich gestiegen. Unsere Devise 'Gesundheit durch Baden' ist nicht ohne Erfolg geblieben. Wir können uns darüber nur freuen, weil der Pflege und Verbesserung der Volksgesundheit dadurch gedient ist.

Wilhelm Ohlwein
09/1953
Schwimmbadberatung - Schwimmbadsanierung

Bei den vielen Anfragen an die 'Deutsche Gesellschaft für das Badewesen' treten mancherlei Badesorgen auf. Der Technische Ausschuß wird um Rat und Hilfe gebeten. Bei den vielen Wegen durch das deutsche Land sieht man leider nur wenig Erfreuliches und sehr viel Unerfreuliches auf dem Badesektor. Man darf ruhig sagen, daß 90% der Bäder, die um Rat und Hilfe bitten, von Grund auf krank sind.

W. Jung
09/1953
Frostsichere Fliesen

Im Frühjahr bittet der Schwimmeister den Stadtbaumeister um einen Besuch, um mit ihm gemeinsam das Freibad zu begehen.

Hans Wolfenter
09/1953
Wasser und Gewässer in Natur und Kultur

Prof. Thienemanns Annahme, daß die Dränage von Wiesen und Mooren die wasserspeichende Kraft des Bodens vermindere und daß der heute immer fühlbarer werdende Wassermangel auf die Tätigkeit des Wassertechnikers zurückzuführen sei, darf nicht unwidersprochen bleiben.

J. Prenk
09/1953
Rubriken
09/1953
Stellenmarkt
Copyright © 2020 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing