baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 04/1976

04/1976
Inhaltsverzeichnis
04/1976
Einleitung

Die Richtlinie 'Wasseraufbereitung für Schwimmbeckenwasser, Juni 1972' wurde in unserer Fachzeitschrift im Heft 9/72 und im Heft 1/73 unseren Lesern mit sonstigen Beiträgen zur Badewasserhygiene zur Kenntnis gebracht.

04/1976
Richtlinie 'Wasseraufbereitung für Schwimmbeckenwasser, Juni 1972'

Auf Grund der in den letzten Jahren gewonnenen Erkenntnis auf dem Gebiet der Allgemein- sowie Seuchen-Hygiene, der Wasserchemie, Hydraulik und Verfahrenstechnik war es notwendig, Richtlinien für die Aufbereitung von Schwimmbeckenwasser, Durchströmung des Beckens und Desinfektion des Wassers aufzustellen, die dem derzeitigen Stand der Wissenschaft und Technik entsprechen, ohne die ständig fortschreitende Entwicklung ungünstig zu beeinflussen.

04/1976
Wasseraufbereitung für Schwimmbecken

Aufbereitung des Schwimmbeckenwassers In das Wasser gelangen grobe Verunreinigungen, Trübstoffe, kolloide und echt gelöste Stoffe sowie Mikroorganismen und Viren. Durch alleinige Filtration können nur grobe Verunreinigungen und Trübstoffe zurückgehalten werden.

04/1976
Beschlüsse zur Richtlinie 'Wasseraufbereitung für Schwimmbeckenwasser'

Die Wasseraufbereitungs-Richtlinienkommission des KOK, die in Personalunion für den Unterausschuß Schwimmbeckenwasseraufbereitung für die VDI Richtlinie VDI 2089 tätig Ist, gibt folgende Beschlüsse vom 17.5.1973 bekannt:

04/1976
Hygiene im Schwimmbecken - Kommentar zur Richtlinie 'Wasseraufbereitung für Schwimmbeckenwasser'

Ohne Zweifel ist in jeder Badeanlage das Wasser das Element, um das sich alles dreht. Der Wert und das Gewicht einer Richtlinie für die Aufbereitung von Schwimmbeckenwasser ergibt sich aus dem öffentlichen Interesse an den hygienischen Verhältnissen, die in einem Schwimmbecken herrschen bzw. herrschen sollten.

Wilhelm Herschman
04/1976
Bau und Betrieb von Badewasseraufbereitungsanlagen nach der 'Richtlinie'

Die Richtlinien-Kommission der drei Verbände - Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V., Deutscher Schwimmverband e. V. und Deutscher Sportbund e. V. - haben im Juni 1972 die Schlußfassung der Richtlinie Wasseraufbereitung für Schwimmbeckenwasser verabschiedet.

Wilhelm Herschman
04/1976
Aufbereitung und Entkeimung des Schwimmbeckenwassers Referat der interbad 1974 in Hamburg

Die Schwimmbecken Wasseraufbereitung besteht aus Flockung, Filterung und Entkeimung, wobei eine kurze Zeit für die Filterung des Beckeninhaltes sehr wesentlich ist und eine gute Wasserdurchströmung im Becken ergänzend vorliegen soll.

R. Kroke
04/1976
Wasseraufbereitung bei Hubboden-Anlagen (Variobecken)

Was die Technik und die Funktion des Zwischenbodens betrifft, so kann man heute sicherlich von ausreichend ausgereiften Konstruktionen sprechen. Auch im Hinblick auf die Unfallverhütung sind zufriedenstellende Lösungen gefunden worden.

Alfred Klein
04/1976
Rubriken
04/1976
Stellenmarkt
Copyright © 2020 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing