baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 03/1978

03/1978
Unsere Bäder müssen Treffpunkte für Familien werden Forderung der großen Podiumsdiskussion: Das Fr

Die Regie erwies sich als goldrichtig: mit der für den vorletzten Tag angesetzten großen Podiumsdiskussion mit prominenten Teilnehmern gewann der 29. Kongreß für das Badewesen in der Siegerlandhalle in Siegen einen echten Höhepunkt.

Frank Schürmann
03/1978
Die Entwicklung der Besucherzahlen in den öffentlichen Hallen- und Freibädern - Ursachen und Schluß

Der Verfasser wurde vom Technischen Ausschuß und vom Betriebswirtschaftlichen Ausschuß der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. gebeten, auf der Sitzung der beiden Ausschüsse am 9. und 10. Juni 1977 in Meersburg, über die Entwicklung der Besucherzahlen in den öffentlichen Hallen- und Freibädern anhand der Ergebnisse des überörtlichen Betriebsvergleichs zu berichten.

Otto Sickel
03/1978
Rückläufige Besucherzahlen in Hallenbädern - eine Betrachtung aus dem Großraum Stuttgart

Die Landeshauptstadt Stuttgart mit derzeit knapp 600 000 Einwohnern betrieb 1970 3 Hallenbäder. Bis zum Jahre 1976 wurden weitere 6 Hallenbäder erstellt, so daß heute insgesamt 9 städtische Hallenbäder - ausgenommen die Mineral- Heilbäder - unseren Badegästen offenstehen.

Norbert Wolf
03/1978
Rückgang der Besucherzahlen in Bädern?

Hier kann erfreulicherweise festgestellt werden, daß die Gesamtzahl der Besucher aller städtischen Bäder nach wie vor zunehmende Tendenz aufweist. So haben im Jahre 1971 insgesamt 4 757 778 Personen ein Hallenbad aufgesucht, während 1976 insgesamt 6098 447 Badegäste gezählt worden sind.

Claus Guhde
03/1978
Rückläufigkeit der Besucherzahlen in Bädern und deren mögliche Ursachen

Der Betriebswirtschaftliche Ausschuß der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen hat sich im Jahre 1977 u. a. mit der Frage der Rückläufigkeit der Besucherzahlen in Bädern beschäftigt und versucht, die evtl. möglichen Ursachen hierfür zu fixieren.

Hans Kullack
03/1978
Die Geschichte der Fliese

Sie ist deshalb so interessant, weil mit ihr ein Stück Weltgeschichte eingewoben werden kann, da keramisches Material von allen Kulturvölkern dieser Erde seit Jahrtausenden verwendet wurde.

03/1978
Hallenbad Barsinghausen

Im Zusammenhang mit dem Neubau einer Gesamtschule mit großzügigen Sportflächen wurde 1972 das Hallenbad in unmittelbarer Nachbarschaft gebaut. Die Schwimmhalle steht als Rundbau, der frei 'auf der Wiese am Waldrand' ganztägig von der Sonne umlaufen wird, im bewußten Gegensatz zu den streng kubischen Baukörpern der Schule.

03/1978
Hallenfreibad Wremen
03/1978
Rationeller Handwerkereinsatz bei gleichzeitiger Betreuung von mehreren Badebetrieben

Die nachstehenden Ausführungen wurden im Technischen Ausschuß der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen ausführlich diskutiert. Dabei stellte sich heraus, daß in verschiedenen größeren Städten die Bäderleitungen gleiche oder ähnliche Überlegungen angestellt haben.

03/1978
Aktuelle Rechtsfragen im täglichen Badebetrieb

Im Heft IV/77 habe ich die verschiedenen Bereiche angesprochen, in denen rechtliche Probleme auf Unternehmer von Badeanstalten und Schwimmeister zukommen können. Dabei wurde ein Teil der einschlägigen Rechtsprechung ausführlich ausgewertet.

Eugen Rosenmeier
03/1978
Erfahrungen im Unterricht in den Bezirksfachklassen für Schwimmeistergehilfen

Das Bildungsziel der Berufsschule ist vorgegeben; Die Berufsschule vermittelt neben einer Allgemeinbildung Kenntnisse und Fertigkeiten, die notwendig sind, um einen Beruf sachgerecht und verantwortungsbewußt ausüben zu können.

Siegfried Raimann
03/1978
Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung des Technischen Ausschusses der Deutschen Gesellschaf

Tagungs-Bericht

03/1978
Rubriken
03/1978
Stellenmarkt
Copyright © 2021 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing