baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 07/1979

07/1979
25 Jahre 'Archiv des Badewesens ' im Schrickel-Verlag - Dank an den Verleger-
A. Isenbeck, H. Caspar, W. Ohlwein
07/1979
Marketing und Bäderwerbung - Wie macht man das? interbad 78

Ein ehemaliger Student kommt nach 15 Jahren an seine alte Universität zurück. Er möchte gern seinen Doktorvater sprechen. Doch der sitzt mitten in Prüfungen. Er gestattet seinem Schüler, daran teilzunehmen. Danach kommt der Student völlig enttäuscht auf den Professor zu: 'Herr Professor, das sind ja die Fragen vor 15 Jahren!' Da lächelt der Professor fein und sagt: 'Das stimmt. Die Fragen sind immer die gleichen. Wir ändern nur die Antworten.'

Manfred Schütte
07/1979
Die Besucherzahlen-Entwicklung in den öffentlichen Hallen- und Freibädern in den Jahren 1974 - 1977

Die Badefreudigkeit hat sich nicht vermindert, das Angebot an Bädern jedoch stark zugenommen, so daß ein Besucherrückgang bei den bisher bestehenden Bädern eintrat.

Otto Sickel
07/1979
AUFSICHT IN BÄDERN Grundlagen - Übersicht - Empfehlungen interbad 78

Über die Aufsicht in Bädern gibt es bisher weder einheitliche noch umfassende Aussagen. Die täglichen Anfragen in der Beratungsstelle der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen zeigen aber, daß zu diesem Thema eine erläuternde und verständliche Aussage gemacht werden muß.

Gerhard Kirchner
07/1979
Das Ausland und wir Hallenschwimmbäder in der Schweiz Moderne Holzkonstruktionen für den Oberbau

Angesichts veränderter Lebensweisen und Umwelteinflüsse hat der Sport eine bemerkenswerte Entwicklung durchgemacht, im besonderen auf dem Gebiete der körperlich orientierten Freizeitbeschäftigung.

W. Bogusch
07/1979
Die Zahl der dem Nederlandse Bond van Bad-en Zweminrichtingen (NBBZ) angeschlossenen Bäder (Stand
A. M.-G.
07/1979
Die Situation in Italien

Um einen Einblick in die heute in Italien vorliegenden Anforderungen hinsichtlich Schwimmbädern und öffentlichen Bädereinrichtungen zu gewinnen, muß auf folgende Punkte hingewiesen werden: Italien benötigt zum heutigen Zeitpunkt mehr denn je Sporteinrichtungen und insbesondere Schwimmbäder; nur als Beispiel möchte ich einige Daten nennen, die aus einer kürzlichen öffentlichen Umfrage, welche Im Namen der Regierung ausgeführt wurde, hervorgingen.

Pino Zoppini
07/1979
Keramik im Schwimmbadbau Verlegung in Dickbett- oder Dünnbettmethode

Mörtel im Altertum Immer wieder bemerkt man die hervorragenden Eigenschaften der Verlegetechniken im Altertum, z. B. in Rom und Griechenland. Man stellt fest, daß der Mörtel damals außerordentlich dauerhaft hergestellt wurde. Vor allem waren es damals Kalkmörtel mit Puzzolanzusätzen.

Hans A. Link
07/1979
Technischer Ausschuß Kennfarben (RAL) für Rohrleitungen in Bädern Technische Regeln Arbeitsblatt
07/1979
Über die Unfallsicherung von Bädern - Bauausführung - Betriebserfahrungen - Absicherung - interbad

Nachdem in letzter Zeit vermehrt für Bäder Werbung betrieben wird, will ich aus der Praxis Denkanstöße geben, wie diese Bäder auch unfallsicher betrieben werden können. Eine optimale Unfallsicherung ist in Bädern bei der Kompliziertheit der Anlage nie zu erreichen. Es sollte aber dafür gesorgt werden, daß in Bädern so wenig wie möglich Gefahrenquellen vorhanden sind.

H. Horst
07/1979
Notwendigkeit und Bedeutung der Ausbildung von Ausbildern interbad 78

Im allgemeinen Bildungswesen gilt es als selbstverständlich, daß Unterricht von ausgebildeten Pädagogen geplant und durchgeführt wird. In der Berufsausbildung, soweit es die betriebliche Ausbildung angeht, stand der Ausbilder vor Inkrafttretung des Berufsbildungsgesetzes als Fertigkeits- und Kenntnisvermittler ohne pädagogische Ausbildung da.

H. Hagemann
07/1979
Die Regelungen der Umschulung im Ausbildungsberuf Schwimmmeistergehilfe interbad 78

Nachdem Herr Kollege Fahnemann so eingehend über die aktuellen Fragen der Aus- und Fortbildung der Schwimmeistergehilfen gesprochen hat, möchte ich mich den Regelungen der Umschulung im Ausbildungsberuf Schwimmeistergehilfe zuwenden, um den Themenkreis, der sich aus dem § 1, Abschnitt 1 des Berufsbildungsgesetzes vom 14. August 1969 ergibt, abzurunden.

W. Schmitz
07/1979
Rubriken
07/1979
Stellenmarkt
Copyright © 2020 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing