baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 05/1981

05/1981
Inhaltsverzeichnis
05/1981
Zur 4. Änderung des Bundesseuchengesetzes Aus dem Hygiene-Institut des Ruhrgebietes, Gelsenkirchen

Zum besseren Verständnis sind eingangs einige Aussagen über den Inhalt des Bundesseuchengesetzes zu machen, das in der ersten Fassung vom 18. Juli 1961 datiert, durch drei weitere Gesetze aus den Jahren 1963, 1971 und 1975 Änderungen erfuhr und nun durch dieses 4. Gesetz dem heutigen Stand des Wissens und der Forschung auf dem Gebiet der Seuchenverhütung und -bekämpfung angepaßt worden ist.

Helmuth Althaus
05/1981
Aus dem Institut für Hygiene der Universität Düsseldorf Hygienische Kontrolle von Hallenbädern

Die Ansprüche des Badegastes an die Wasserqualität und den Wasserzustand sind: Wer ein öffentliches Hallenbad besucht, sollte Anspruch darauf haben, daß das Wasser mikrobiologisch, chemisch und thermisch-hygienisch risikolos und ästhetisch ist; zumal im Gegensatz zum häuslichen Swimmingpool das öffentliche Hallenbad von zahlreichen Personen benutzt wird, deren Gesundheitszustand man nicht kennt.

L. Grün
05/1981
Bildung und Vorkommen von organischen Halogenverbindungen im Schwimmbeckenwasser

Die hygienischen Anforderungen an Schwimm- und Badebeckenwasser in öffentlichen Bädern oder Gewerbebetrieben sind durch das 4. Gesetz zur Änderung des Bundesseuchengesetzes verbindlich festgelegt.

D. Eichelsdörfer. J. Jandik, L. Weil
05/1981
Verzicht auf Chlor nicht möglich Antwort der Bundesregierung zur Trinkwasseraufbereitung vorgelegt

Auf eine Chlorung zur 'Desinfektion aufbereiteter Wässer und solcher Grundwässer, die keiner Aufbereitung bedürfen', könne nicht verzichtet werden. Das betont die Bundesregierung in der im Bundestag veröffentlichten Antwort auf eine kleine Anfrage von Abgeordneten aller Fraktionen, die der Interparlamentarischen Arbeitsgemeinschaft angehören.

05/1981
Chlor und Chlorverbindungen als Desinfektionsmittel für Schwimmbeckenwasser

An ein gutes Mittel, das zur Desinfektion von Schwimmbeckenwasser eingesetzt werden kann, müssen eine Reihe von Anforderungen gestellt werden. Im Idealfall sollte ein Desinfektionsmittel folgende Bedingungen erfüllen:

Wolfgang Roeske
05/1981
Technischer Ausschuß Chlorregelung und pH-Wert-Korrektur von Schwimm- und Badebeckenwasser Techni
05/1981
Trübungsmessung im Schwimmbeckenwasser

Abgesehen von zwei Veröffentlichungen aus den Jahren 1962/63 ist über die Trübungsmessung im Schwimmbeckenwasser praktisch nichts bekannt. Wie eine vor kurzem vom Arbeitskreis Wasserchemie der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen durchgeführte Umfrage ergab, konnte auch die Mehrzahl der Hersteller von Trübungsmeßgeräten auf keine diesbezüglichen Erfahrungen zurückgreifen.

Dieter Eichelsdörfer
05/1981
Flockung und Flockungsfiltration

Flockung und Filtration sind Verfahren, die in der Wasseraufbereitung alleine oder in verschiedenen Kombinationen eingesetzt werden. Wenn man über diese Verfahren reden will, muß man zunächst Begriffe definieren, damit man sich richtig verständigen kann.

Ferdinand Brummel
05/1981
Aluminiumchlorid als Flockungsmittel bei der Schwimmbadwasseraufbereitung

Durch die Flockung eines Schwimmbadwassers sollen feine ungelöste sowie kolloidal gelöste Stoffe in Form voluminöser Teilchen ausscheidbar gemacht werden. Die Flockung ist das Ergebnis von Entstabilisierungs- und Teilchenwachstumsvorgängen.

Walter Mevius
05/1981
Eisen(III)chlorid als Flockungsmittel für die Schwimmbeckenwasseraufbereitung
Herwig Hertel
05/1981
Möglichkeiten der Automation in der Wasseraufbereitung Messen-Steuern-Registrieren

Wirtschaftlicher und weitestgehend störungsfreier Betrieb moderner Wasseraufbereitungsanlagen ist nur möglich bei optimaler kontinuierlicher Überwachung durch Meß- und Regelgeräte, die nur bei der Inbetriebnahme und bei der regelmäßigen Nacheichung des Eingriffes durch den Menschen bedürfen.

Georg Wilhelm
05/1981
Rubriken
05/1981
Stellenmarkt
Copyright © 2019 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing