baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 09/1992

09/1992
Sommer ohne Ende: Freizeitbad 'AZUR' in Ramstein-Miesenbach

Der Standort des Hallenfreibades ist Ramstein-Miesenbach/Pfalz, am Rande des Ortes. Von militärischen Einrichtungen überlagert, ringt die Gemeinde um die Wiedergewinnung der Lebensqualität, bedingt durch den Verlust ihrer Erholungsräume, der Belastung durch Flug- und Verkehrslärm. Der Beschluß des Gemeinderates, das alte Hallenbad zu einem Freizeitbad umzubauen ist ein Teil der Bemühungen, der Bevölkerung einen Ausgleich zu bieten.

Stefi Dubokovic
09/1992
Medizinische Badezusätze - ihre Bedeutung aus heutiger Sicht

Kritische Neubewertung bedingt: Wirksamkeitsnachweis, Ausschluß belastender Substanzen und klar definierte Anwendungsgebiete

Walther Rulffs
09/1992
Enormer Aufwand für exakte Kontrolle: Hohe Kurmittel-Qualität in Nordseeheilbädern

Sylter Heilschlick ist ein vom Bundesgesundheitsamt in Berlin zugelassenes Arzneimittel. Doch auch die Herstellung und Verwendung des natürlichen Heilmittels Nordseewasser unterliegt den Bestimmungen des Arzneimittelgesetzes (AMG).

09/1992
Sauna-Landschaft in der Soltau-Therme

Vor gut zehn Jahren sind die Soltauer (Lüneburger Heide rd. 19 000 EW) fündig geworden. Seitdem sprudelt die Solequelle aus 200 m Tiefe und neuerdings in eine attraktive Badelandschaft, die den Namen 'Soltau-Therme' trägt (Eröffnung 1990).

09/1992
Die eisen- und jodhaltige Quelle in Bad Bevensen als natürliches Heilmittel

Die Badekur als psychophysisches Gesamterlebnis hat heute wieder große Aktualität. Natur- und Seelenkräfte ergänzen sich. Dabei enthält die Anwendung des ortsgebundenen Heilmittels überragende Bedeutung.

Hans-Bernd Kaufmann
09/1992
Bad Bevensen - Die Entwicklung eines Heilbades

Die zufällige Erbohrung einer Thermal-Sole-Heilquelle durch die DEA im Jahre 1964 gab den Anstoß zu einer völlig neuen Entwicklung des Luftkurortes Bevensen. Mutig und weitsichtig entschloß sich der Rat der Stadt, die Quelle aufzukaufen und abzusichern. Damit war die wichtigste Voraussetzung für die Entwicklung Bevensens zum Heilbad geschaffen.

Geier + Geier
09/1992
Saunaparadies im Badezentrum Porta Westfalica

Das 'Badezentrum Porta Westfalica' liegt in einer bewaldeten Landschaft im Wesergebirge. Eine freizeitorientierte, kombinierte Bäderanlage, bestehend aus einem Hallenbad, einem Freibad, vielseitigen Spielangeboten und Großwasserrutschen (100 m im Hallenbad und 105 m im Freibad). Ein Prospekt wies uns auf das 'Saunaparadies' hin, über das wir berichten wollen.

09/1992
Raumprogramme und Mindestausstattungen für Massagepraxen, Medizinische Badebetriebe, Physiotherapeu

Mit 'Mindestausstattung' sind hier die Maßstäbe gemeint, die sich aus den Vereinbarungen in den gemeinsamen Verträgen zwischen den gesetzlichen Krankenkassen und anderen Kostenträgern einerseits sowie den Verbänden der Leistungserbringer, wie dem VDB-Physiotherapieverband, andererseits ergeben. Es werden also die Voraussetzungen für eine 'Kassenpraxis' bzw. einen 'Kassenbetrieb' dargestellt. Eine reine Privatpraxis ist sehr selten. Dort kann jeder nach seinem Bedarf planen.

Jörg Zenthöfer
09/1992
Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung des Technischen Ausschusses am 07./08. Mai 1992 in Ra

Tagungs-Bericht

09/1992
Aufgaben und Leistungen der Berufsgenossenschaft
09/1992
Neuordnung der Berufsausbildung zum Schwimmeistergehilfen/zur Schwimmeistergehilfin

Zur Zeit laufen Gespräche zwischen dem Bundesinnenministerium und den Interessenverbänden über eine Neuordnung des. o.g. Berufsbildes.

09/1992
Rubriken
09/1992
Stellenmarkt
Copyright © 2020 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing