baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 02/1998

02/1998
New Yorker Bäder als Vorbild?
02/1998
Neubau des Freizeit- und Erlebnisbades Aqua-Marien in Marienberg/Erzgebirge

Bäder-Neubauten in Ostdeutschland stellen keinen überflüssigen Luxus dar, sondern das Badeangebot dient der Befriedigung eines Bedarfs. In Rom waren Bäder Stätten der Lebensqualität. Heute planen wir für Kommunen Freizeitbäder als Einrichtung für alle, auf keinen Fall nur ausgerichtet auf einen bestimmten Bevölkerungskreis.

H. Haag
02/1998
Kongreß für das Badewesen 1997 in der örtlichen Presse

Erding - Das Schwimmen erfreut sich in Deutschland immer noch größter Beliebtheit und wird allenfalls kurzzeitig durch Trendsportarten übertroffen. Dennoch droht etlichen öffentlichen Bädern das Aus. Wie man die Wirtschaftlichkeit von Badeanstalten verbessern kann, wird ein Schwerpunkt eines dreitägigen Fachkongresses in Erding sein, der heute beginnt.

02/1998
Festvortrag zum 100jährigen Bestehen des Bundesfachverband öffentliche Bäder e.V.: Baden im Spiegel

Kaum eine Zeit hatte wohl so viel Gegenwart, so viel 'action' und 'life', so viel konzentrierte Aktualität wie die unsere. Um so notwendiger ist es sicher, dieser Unruhe und Hektik, diesem immer Neuen, ab und zu einen Rückblick zu gönnen auf Vergangenes, auf die Entwicklung, auf all das, wie es einmal war, um damit Besinnung zu gewinnen für Einblick und Überblick.

Helmut Rost
02/1998
Verhalten des Aufsichtspersonals bei Unfällen gegenüber Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft

Das Thema dieser Ausführungen kann sich, da von Unfällen gesprochen wird, nur auf die vorsätzliche Körperverletzung gem. § 223 StGB, die fahrlässige Körperverletzung gem. § 230 StGB und die fahrlässige Tötung gem. § 222 StGB beziehen. Es wird im nachfolgenden untersucht, welche Rechte und welche Pflichten Sie einerseits als Zeuge und andererseits als Beschuldigter haben. Grundlage Ihrer Rechte sowie Ihrer Pflichten ist die Strafprozeßordnung (StPO).

Manfred-Wilhelm Gofferje
02/1998
Hygienische Oberflächen-Reinigung und -Desinfektion in Bädern

Vor dem Hintergrund einer steigenden Beunruhigung der Bevölkerung in Fragen der Ansteckung mit Krankheiten und damit verbunden dem großen Bedürfnis nach Sicherheit und Schutz vor Krankheiten kommt auch der Angst vor Verunreinigung und 'Verseuchung' des Wassers am Strand und in öffentlichen Bädern eine steigende Bedeutung zu.

K. Hachmann
02/1998
Sitzungen des Technischen Ausschusses und des Ausschusses Bäderbetrieb vom 24. bis 26. September 199

Die Arbeitskreise und der Ausschuß Bäderbetrieb der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. und des Bundesfachverbandes öffentliche Bäder e.V. beschäftigen sich kontinuierlich mit der Thematik der Haushaltskonsolidierung in den Kommunen, mit der Durchführung eines optimalen Überörtlichen Bäderbetriebsvergleichs, mit der Überarbeitung des Erhebungsbogens und des Leitfadens zum überörtlichen Betriebsvergleich sowie mit den Wirtschaftlichkeitsberechnungen für Bäder, wobei die methodischen ...

02/1998
Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V.; Bundesfachverband öffentliche Bäder e.V. Regelwerk

Merkblätter

02/1998
Europäische Union
02/1998
Firmen- und Produktinformationen
02/1998
Stellenmarkt
02/1998
Rubriken
Copyright © 2020 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing