baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 09/2001

09/2001
Hinter den Kulissen

Sklaven ähnlich stehen die Filter wie gigantische Monumente eingestaubt in dunkel feuchten Technikkellern. Alles schluckend, verrichten sie ohne Murren mehr schlecht als recht ihre Pflicht im Dienste der Wassermänner. Nur alle paar Tage dringt wieder Licht in die kargen Karzer, wenn die weiß oder blau gekleideten Kerkermeister mit schlappenden Badelatschen, missmutig ihrem Dienst nachkommend, alchemistengleich die notwendigen Spül- und Waschklappen öffnen, damit das Filter die ...

Eberhard Wistuba
09/2001
Startblock
09/2001
Herzlich willkommen zum 53. Kongress für das Badewesen

Zum 53. Kongress für das Badewesen begrüße ich Sie als Präsident der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. und der sie tragenden Verbände BUNDESFACHVERBAND ÖFFENTLICHE BÄDER E.V., Essen, VDBPhysiotherapieverband e.V., Bonn, und Deutscher Sauna-Bund e.V., Bielefeld, in Köln sehr herzlich. Es ist das erste Mal in der über 100-jährigen Geschichte unseres Verbandes, dass wir mit unserem Kongress in dieser Stadt zu Gast sind.

Hans Schaidinger
09/2001
Herzlich willkommen in der Domstadt Köln

Als Oberbürgermeister der Stadt Köln grüße ich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 53. Kongresses für das Badewesen. Ich freue mich sehr, dass diese Tagung hier in Köln stattfindet und wünsche mir, dass Ihre Zusammenkunft Ihnen die Rheinmetropole und ihre lebendige weltoffene Atmosphäre ein wenig näher bringen kann.

Fritz Schramma
09/2001
Kurzportrait der Metropole am Rhein Kölnmittendrin in Europa

Die 2000-jährige Geschichte der von Römern gegründeten „Colonia" prägt auch heute noch das Bild Kölns, der ältesten deutschen Großstadt. Mit gut einer Mio. Einwohnern ist sie die viertgrößte Stadt Deutschlands. Als einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Westeuropas begünstigt die zentrale Lage am Rhein noch immer Wirtschaft und Industrie der internationalen Messestadt.

09/2001
Rheinische Großstadt mit Tradition

Aus der römischen Festung „Colonia Claudia Ära Agrippinensis" wandelte sich Köln zu einer modernen, aktiven Metropole mit weltweiter Anerkennung, nicht zuletzt repräsentiert durch den Weltwirtschaftsgipfel 1999, der Köln einen ganz besonderen Auftritt in den internationalen Medien bot.

09/2001
Kölns jüngste Ausstellungs-Adresse: Das Deutsche Sport- und Olympia-Museum

Das Deutsche Sport- und Olympia- Museum ist das jüngste Kölner Museum. Es liegt zentrumsnah neben dem Schokoladenmuseum direkt am Rhein. Auf rund 2000 m2 Ausstellungsfläche werden Geschichte, Gegenwart und Wandel des Sports gezeigt.

09/2001
Medienzentrum Köln

Für die Kölner selbst gehören sie einfach mit zu den elementarsten Voraussetzungen des Daseins in einer seit jeher von Liberalismus und Pluralismus geprägten Stadt: die Meinungsfreiheit und die Meinungsvielfalt. Sie sind Grundlagen dafür, dass sich Köln zum herausragenden Medienstandort entwickelte, der in allen Bereichen der Medien- und Kommunikationswirtschaft zur Spitze zählen.

09/2001
Abwechslungsreiches Gastronomieangebot Essen und Trinken in Köln

Es ist ein Lieblingssport der echten Kölner, den Gast, den Zugereisten oder den „Imi" (Generaltitel für alle, die nicht in der Stadt geboren sind) beim ersten gemeinsamen Besuch einer kölschen Kneipe ordentlich hinters Licht zu führen. Meist an erster Stelle der erschwinglichen Gerichte steht da auf der kölschen „Foderkaat" (Futterkarte = Speisekarte) der „Halve Hahn". Und soviel Kölsch versteht auch der größte Exot, dass er dahinter nicht sofort ein ungewöhnlich preisgünstiges ...

09/2001
Beliebte Weihnachtsmärkte

Träume der Kindheit werden in Köln jeweils ab dem 25. November wieder wahr. Wenn die Vorfreude auf Weihnachten angeblich das Schönste ist, dann sollte man die vier Weihnachtsmärkte in Köln besuchen. Dem Lichterglanz kann sich keiner entziehen. Auf dem Alter Markt, dem Neumarkt, dem Roncalliplatz am Dom und dem Rudolfplatz kann man bummeln und himmlisch einkaufen.

09/2001
Kölner Bäder: Tradition und Trends

Köln ist eine Stadt mit langer Bädertradition, die bis in die römische Gründungszeit zurückreicht. Heute verbindet die 1998 gegründete KölnBäder GmbH in der Kölner Bäderlandschaft historisch Bewahrenswertes mit zukunftweisenden Modernisierungen.

Claudia Schrader-Wingens
09/2001
Kongressprogramm für das Badewesen 2001
09/2001
Das Agrippabad in Köln

Das im Rahmen des Wiederaufbaus der Stadt Köln nach dem Zweiten Weltkrieg 1958 vollendete städtische Zentralbad (Agrippabad) musste nach knapp 40-jähriger Betriebszeit endgültig einer grundlegenden Sanierung unterzogen werden. Der in wesentlichen Teilen unter Denkmalschutz stehende Bau wurde bei dieser Gelegenheit erheblich erweitert und mit zusätzlichen Einrichtungen und Angeboten zu einem vielseitigen und modernen Freizeitbad ausgebaut.

cg
09/2001
Im World Wide Web gefunden (4): Bäder & Co. im Internet

Jedes freizeitorientierte Bad hat seine Betriebsphilosophie, seine Zielgruppen, seine eigene Ausrichtung - wenn nicht, fehlt etwas Wichtiges. Dieses Image sollte sich auch in einem einheitlichen Erscheinungsbild widerspiegeln - bei der Gestaltung der Informations- und Werbemittel und auch beim Internet-Auftritt. Es gibt da die eher informativen, sachlich gehaltenen Homepages, die einfach nur Auskünfte geben wollen. Im Gegensatz dazu stehen die „peppigen" Ausführungen, die auch das ...

Walter J. Richtsteig
09/2001
2000000. Besucher im Stuttgarter Mineralbad Leuze

Nur zweieinhalb Jahre nach Eröffnung der neuen Mineral-Großsauna im Herbst 1998 konnte in diesem Frühjahr im Stuttgarter Mineralbad Leuze der 2 000 000. Besucher begrüßt werden. Bürgermeister Dr. Dieter Blessing und Stuttgarts Kur- und Bäderchef Richard Joos überreichten dem überraschten Badegast neben einem Blumenstrauß eine Geldwertkarte mit einem Guthaben von 150 DM. Die beiden Besucher, die unmittelbar davor und danach das Drehkreuz des beliebten Mineralbades passierten, ...

09/2001
BÖB-Arbeitskreis Aus- und Fortbildung

Am 24. April 2001 trafen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Aus- und Fortbildung des BUNDESFACHVERBANDES ÖFFENTLICHE BÄDER E.V. (BÖB), Essen, zu ihrer Frühjahrssitzung in Bochum, die im Hallenfreibad Hofstede stattfand.

09/2001
Fachgerechter Betrieb von Filtern in öffentlichen Schwimmbädern

Am 24. April 2001 trafen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Aus- und Fortbildung des BUNDESFACHVERBANDES ÖFFENTLICHE BÄDER E.V. (BÖB), Essen, zu ihrer Frühjahrssitzung in Bochum, die im Hallenfreibad Hofstede stattfand.

ho
09/2001
50 000 Rettungsschwimmer - 345 Menschen vor dem Ertrinken gerettet

Auf einer Pressekonferenz, die am 3. Mai in Berlin stattfand, hat die in Bad Nenndorf beheimatete Deutsche Lebens- Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ihre Jahresbilanz 2000 vorgestellt. DLRG-Präsident Dr. Klaus Wilkens sprach vor den Medienvertretern die Themenschwerpunkte „Sicherheit im und am Wasser" und „Zukunft des ehrenamtlichen Engagements" an. Die Rettungsschwimmer der DLRG haben im vergangenen Jahr 345 Menschen vor dem Ertrinken bewahrt. An Küsten, Binnengewässern und in ...

09/2001
Reiseland Deutschland" Jahr des Tourismus - Top oder Flop?

Die Expo ist tot, es lebe das Jahr des Tourismus 2001! Immerhin geben die Deutschen nach neuesten Prognosen in diesem Jahr mehr als 100 Milliarden DM für Reisen aus. Davon kassiert an erster Stelle der Beliebtheitsskala der deutschen Urlauber mit 15,3 Milliarden DM am meisten Spanien und nach Deutschland an dritter Position Italien auf dem dritten Rang mit 14,2 Milliarden DM. Es folgen Österreich und Frankreich, auf die zusammen mit Spanien und Italien rund 50% der gesamten deutschen ...

H.O.B
09/2001
Zwölf Jahre sammeln und üben

Der pensionierte Schwimmlehrer Dick Schermer hat etwa 150 kaum bekannte Schwimmschläge „gesammelt". Mit zwei ebenfalls begeisterten Schwimmfreunden sichtete er alte Literatur in unzähligen Bibliotheken.

09/2001
Rubriken
09/2001
Firmen und Produktinformationen
09/2001
Stellenmarkt
Copyright © 2020 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing