baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 02/2002

02/2002
Auf gute Zusammenarbeit

Dr. Christian Ochsenbauer, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. und des BUNDESFACHVERBANDES ÖFFENTLICHE BÄDER E.V., Essen

Dr. Christian Ochsenbauer
02/2002
Auf gute Zusammenarbeit

Dr. Christian Ochsenbauer, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. und des BUNDESFACHVERBANDES ÖFFENTLICHE BÄDER E.V., Essen

Dr. Christian Ochsenbauer
02/2002
Startblock 02/2002
02/2002
Startblock 02/2002
02/2002
Bericht über die Fachtagung „Schwimmbadpersonal“

Die im Rahmen des 53.Kongresses für das Badewesen in Köln stattfindende Fachtagung fürdas Schwimmbadpersonal, früher„Tag des Schwimmmeisters“, hatte traditionell wieder unterschiedliche aktuelle Themen aus der Praxis zu bieten. Sie reichten von der psychologischen Betreuung des Personals bis zu tariflichen Fragen.

Walter Richtsteig
02/2002
Bericht über die Fachtagung „Schwimmbadpersonal“

Die im Rahmen des 53.Kongresses für das Badewesen in Köln stattfindende Fachtagung fürdas Schwimmbadpersonal, früher„Tag des Schwimmmeisters“, hatte traditionell wieder unterschiedliche aktuelle Themen aus der Praxis zu bieten. Sie reichten von der psychologischen Betreuung des Personals bis zu tariflichen Fragen.

Walter Richtsteig
02/2002
Beton für Beckenbauwerke

Beton ist ein künstliches Gestein,dessen Eigenschaften sich im Rahmen seiner Möglichkeiten gezielt herstellen lassen. Hierbei müssen Anforderungen und Eigenschaften zur Deckung gebracht werden.

Heinrich E. Winter
02/2002
Beton für Beckenbauwerke

Beton ist ein künstliches Gestein,dessen Eigenschaften sich im Rahmen seiner Möglichkeiten gezielt herstellen lassen. Hierbei müssen Anforderungen und Eigenschaften zur Deckung gebracht werden.

Heinrich E. Winter
02/2002
Geschäftsbericht 2000 der ehemaligen Viersener Bäder GmbH

Das wirtschaftliche Ergebnis der Viersener Bäder GmbH, die im Sommer letzten Jahres in die Niederrheinwerke Viersen aktiv GmbH (siehe das neue Logo) umfirmiert wurde, ist wie bei fast allen kommunalen Schwimmbädern unbefriedigend.

Stadtwerke Viersen
02/2002
Geschäftsbericht 2000 der ehemaligen Viersener Bäder GmbH

Das wirtschaftliche Ergebnis der Viersener Bäder GmbH, die im Sommer letzten Jahres in die Niederrheinwerke Viersen aktiv GmbH (siehe das neue Logo) umfirmiert wurde, ist wie bei fast allen kommunalen Schwimmbädern unbefriedigend.

Stadtwerke Viersen
02/2002
Contracting im Bäderbereich

In der deutschen Bäderlandschaft müssen sich die verantwortlichen Badbetreiber einer besonderen Herausforderung stellen: Die in die Jahre gekommenen Bäder verlangen nicht nur nach grundlegenden Maßnahmen zur Sanierung, sondern gleichzeitig – aufgrund der veränderten Freizeitbedürfnisse der Besucher – auch nach einer Modernisierung und Neuorientierung, um dem Zeitgeist für moderne Sport-, Freizeit- und Erholungseinrichtungen zu entsprechen.Vor dem Hintergrund der angespannten kommunalen ...

Frank Ehrenheim Detlef Cordsen
02/2002
Contracting im Bäderbereich

In der deutschen Bäderlandschaft müssen sich die verantwortlichen Badbetreiber einer besonderen Herausforderung stellen: Die in die Jahre gekommenen Bäder verlangen nicht nur nach grundlegenden Maßnahmen zur Sanierung, sondern gleichzeitig – aufgrund der veränderten Freizeitbedürfnisse der Besucher – auch nach einer Modernisierung und Neuorientierung, um dem Zeitgeist für moderne Sport-, Freizeit- und Erholungseinrichtungen zu entsprechen.Vor dem Hintergrund der angespannten kommunalen ...

Frank Ehrenheim Detlef Cordsen
02/2002
E-Procurement: Beschaffung über das Internet

Die digitale Revolution bringt in nahezu allen Bereichen Umwälzungen mit sich. Das gilt auch zunehmend für den öffentlichen Sektor, in dem Verwaltungsabläufe durch die Internet-Technologie unterstützt und effizienter gestaltet werden sollen. Beim Ausschreibungs- und Vergabeprozess können Beschaffer und Lieferanten im öffentlichen Badewesen bereits heute auf erste Internet-Dienstleister zurückgreifen.

Eric Bollmann
02/2002
E-Procurement: Beschaffung über das Internet

Die digitale Revolution bringt in nahezu allen Bereichen Umwälzungen mit sich. Das gilt auch zunehmend für den öffentlichen Sektor, in dem Verwaltungsabläufe durch die Internet-Technologie unterstützt und effizienter gestaltet werden sollen. Beim Ausschreibungs- und Vergabeprozess können Beschaffer und Lieferanten im öffentlichen Badewesen bereits heute auf erste Internet-Dienstleister zurückgreifen.

Eric Bollmann
02/2002
Im World Wide Web gefunden (9): Bäder&Co. im Internet

Das Medium Internet bietet eine gute Möglichkeit der Kundenpflege und -bindung. Zu der Präsentation im Netz gehört immer auch eine E-Mail-Adresse, über die der Kontakt mit dem Badbetreiber hergestellt wird. Und wenn dieser das Instrument des „Beschwerdemanagements“ positiv sieht, wird er diese Art der Kontaktaufnahme als Möglichkeit eines Qualitätsverbesserungs- Systems nutzen. Dann aber muss gewährleistet sein, dass eingehende Anfragen auch schnell beantwortet werden. Ein weiteres Instrument ...

Walter J. Richtsteig
02/2002
Im World Wide Web gefunden (9): Bäder&Co. im Internet

Das Medium Internet bietet eine gute Möglichkeit der Kundenpflege und -bindung. Zu der Präsentation im Netz gehört immer auch eine E-Mail-Adresse, über die der Kontakt mit dem Badbetreiber hergestellt wird. Und wenn dieser das Instrument des „Beschwerdemanagements“ positiv sieht, wird er diese Art der Kontaktaufnahme als Möglichkeit eines Qualitätsverbesserungs- Systems nutzen. Dann aber muss gewährleistet sein, dass eingehende Anfragen auch schnell beantwortet werden. Ein weiteres Instrument ...

Walter J. Richtsteig
02/2002
Ausschüsse tagten Mitte November 2001 bei den Stadtwerken

Am 15. und 16. November letzten Jahres waren die Mitglieder des Technischen Ausschusses und des Ausschusses Bäderbetrieb in München zu ihren Herbstsitzungen zusammengekommen. Auf Einladung der Stadtwerke München und des Leiters der dortigen Bäder, Rudolf Mock, trafen sich rund 80 Bäderfachleute aus dem Kreis der in den Verbänden des Badewesens ehrenamtlich Tätigen, um interessante Vorträge aus den Bereichen Bäderbau, -betrieb und -technik zu hören sowie über aktuelle Themen rund um das Badewesen ...

Deutsche Gesellschaft für das Badewesen
02/2002
Ausschüsse tagten Mitte November 2001 bei den Stadtwerken

Am 15. und 16. November letzten Jahres waren die Mitglieder des Technischen Ausschusses und des Ausschusses Bäderbetrieb in München zu ihren Herbstsitzungen zusammengekommen. Auf Einladung der Stadtwerke München und des Leiters der dortigen Bäder, Rudolf Mock, trafen sich rund 80 Bäderfachleute aus dem Kreis der in den Verbänden des Badewesens ehrenamtlich Tätigen, um interessante Vorträge aus den Bereichen Bäderbau, -betrieb und -technik zu hören sowie über aktuelle Themen rund um das Badewesen ...

Deutsche Gesellschaft für das Badewesen
02/2002
Dank an Hans-Burckhard Kuhn für die gute Zusammenarbeit

Anlässlich einer Sitzung des Arbeitskreises Schwimmmeister, die am Rande des 53.Kongresses für das Badewesen in Köln Ende September letzten Jahres stattfand, wurde ein langjähriges Mitglied dieses Gremiums verabschiedet: Hans-Burckhard Kuhn, der dem Arbeitskreis seit 1989 angehört und nun aus Altersgründen ausgeschieden ist.

Redaktion SB
02/2002
Dank an Hans-Burckhard Kuhn für die gute Zusammenarbeit

Anlässlich einer Sitzung des Arbeitskreises Schwimmmeister, die am Rande des 53.Kongresses für das Badewesen in Köln Ende September letzten Jahres stattfand, wurde ein langjähriges Mitglied dieses Gremiums verabschiedet: Hans-Burckhard Kuhn, der dem Arbeitskreis seit 1989 angehört und nun aus Altersgründen ausgeschieden ist.

Redaktion SB
02/2002
Ferneinschaltung nicht normgerecht

Nach einem durch einen ferneingeschalteten Saunaofen ausgelösten Brand in einem Tagungszentrum, der 4,6 Mio. DM Schaden verursachte (s.A.B.12/01 S. 682), ist nun die Versicherungswirtschaft aktiv geworden.

Saunabetrieb & Bäderpraxis 2/2001
02/2002
Ferneinschaltung nicht normgerecht

Nach einem durch einen ferneingeschalteten Saunaofen ausgelösten Brand in einem Tagungszentrum, der 4,6 Mio. DM Schaden verursachte (s.A.B.12/01 S. 682), ist nun die Versicherungswirtschaft aktiv geworden.

Saunabetrieb & Bäderpraxis 2/2001
02/2002
Rubriken 02/2002
02/2002
Rubriken 02/2002
Copyright © 2020 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing