baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 08/2002

08/2002
Grünes (buntes) Gift
cg
08/2002
Startblock 08/2002
re
08/2002
Optimale Bäderentwicklungsplanung (1)

Die Sportstättenentwicklungsplanung (SEP) bietet laut Prof. Dr. Dietrich Machens keine hinreichend übertragbaren Parameter für eine moderne Bäderplanung, sofern es sich um eine spontane Nachfrage handelt (siehe A.B. 01/02 S. 16 - 23). Warum und wie eine optimale Bäderentwicklungsplanung gerade bei sehr unterschiedlicher Nachfrage weniger nach technischen Bezugsgrößen als vor allem unter betriebswirtschaftlichen Aspekten erfolgen sollte, erläutert er im folgenden Beitrag. Dabei geht der ...

Dietrich Machens
08/2002
Vergrößerung der Saunaanlage
cg
08/2002
Einspruchsverfahren zum Blaudruck läuft

Die Gremien der Verbände des Badewesens haben sich mit der Überarbeitung des Merkblattes 94.05 „Verkehrssicherungs- und Aufsichtspflicht in öffentlichen Bädern während des Badebetriebs“ außerordentlich intensiv befasst und den Text, der nun zum Blaudruck geführt hat (siehe auch A.B. 06/02 S. 276 ff.), auch innerhalb des Verbandes kontrovers diskutiert. Dabei spielten berufspolitische Fragen ebenso eine Rolle wie die Interessen der Betreiber und die Sicherheit der Badegäste. Im Arbeitskreis ...

Michael Weilandt
08/2002
Giftige Pflanzen auch in Bädern?

Nach Ausführungen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen sind vor allem Kinder von Vergiftungsunfällen, die einer ärztlichen Versorgung bedürfen, betroffen. Während kindersichere Verpackungen und intensive Aufklärungsarbeit dazu beigetragen haben, dass durch Chemikalien und Arzneimittel verursachte Vergiftungserscheinungen zurückgegangen sind, sind die durch Pflanzen verursachten Vergiftungsfälle weiter angestiegen. Dies sollte auch für Badbetreiber – ...

cg
08/2002
Im World Wide Web gefunden (15): Bäder & Co. im Internet
Walter J. Richtsteig
08/2002
Einsatz des Transponders für Zugangs- und Abrechnungssysteme

In Sport- und Freizeitanlagen haben kontaktlose Datenträger für Zugangs- und Abrechnungssysteme auf Systemplattformen verschiedener Hersteller bereits fest ihren Platz eingenommen. Durch die Miniaturisierung in der Chiptechnologie wurde bezüglich der Möglichkeiten in Anwendung, Sicherheit und funktionaler Flexibilität gegenüber der Kontakttechnologie ein Quantensprung erreicht. Speziell für den Sport- und Freizeitsektor sind die Vorteile dieser Zukunftstechnologie geradezu ideal. Ob als ...

Michael Olepp
08/2002
Wellenbäder in Deutschland (1)

Baden ist ein Urbedürfnis des Menschen. Das Bad dient nicht nur der Reinigung und dem sportiven Schwimmen, sondern soll heute auch Erholungs- und Kommunikationsort sein, wie seinerzeit bei Griechen und Römern. Ein Becken mit Wasser genügt nicht mehr. Zum Freizeitvergnügen im Bad gehören sogenannte Ergänzungsbereiche wie Sauna, Solarium, Cafeteria und Restaurant, zum Becken selbst gehören Attraktionen wie Rutschen und Sprudelpilze. Eine solche Attraktion ist auch das Wellenbad. Im folgenden – ...

Walter Mevius
08/2002
Lebensretter haben 559 Menschen vor dem Ertrinken bewahrt

Die Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e. V. (DLRG), Bad Nenndorf, haben im vergangenen Jahr 559 Menschen vor dem Ertrinken bewahrt, 214 Lebensrettungen oder 62 % mehr als im Jahr 2000. Dabei mussten die Helfer sogar bei 29 Rettungsaktionen ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. Es waren exakt 46 525 Lebensretter, die an Küsten, Binnengewässern und in Bädern gut 2,4 Mio. unentgeltliche Wachstunden im Sommer- und Winterrettungsdienst geleistet haben. Das berichtete Ende ...

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.
08/2002
Kolloquium „Wellness: Gesundheitsbildung als neue Herausforderung der Wissensgesellschaft“ im März i

Anlässlich des 70. Geburtstages von Prof. Dr. med. Eberhard Conradi, Vorsitzender des Deutschen Sauna- Bundes e. V. (DSB), Bielefeld, fand Ende März in Gütersloh ein vom DSB organisiertes Kolloquium statt. Prof. Dr. Wolfgang Nahrstedt, Freizeit- und Tourismuswissenschaftler an der Universität Bielefeld, referierte im Landhaus Flötotto über „Wellness: Gesundheitsbildung als neue Herausforderung der Wissensgesellschaft“.

Wolfgang Nahrstedt
08/2002
Rubriken 08/2002
re
08/2002
Firmen und Produktinfos 08/2002
re
Copyright © 2020 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing