baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 08/2003

08/2003
Viele Bäder vor dem „Aus“?
Georg Geiger
08/2003
Startblock 08/2003
re
08/2003
Göttingen wird für drei Tage zum Treffpunkt der Bäderexperten

Auch der diesjährige Kongress für das Badewesen, den die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V., Essen, mittlerweile zum 55. Mal veranstaltet, verspricht wieder eine Fülle von interessanten Vorträgen rund um das Thema „Bäder“. Vom 25. bis 27. September haben Experten aus ganz Europa in der Universitätsstadt Göttingen die Gelegenheit, ihr Wissen in den bekannten und bewährten Fachtagungen „Öffentliche Bäder“, „Physiotherapie“, „Sauna“ und „Schwimmbadpersonal“ aufzufrischen und zu vertiefen ...

re
08/2003
Fugenanordnung und Fugenausbildung in Schwimmbecken aus Stahlbeton

Mit der Erfindung des Stahlbetons – nach bemerkenswerten Betonbauten in der Antike – stand den Baumeistern seit Mitte des 19. Jahrhunderts ein Baustoff zur Verfügung, der den modernen Hochbau an Möglichkeiten und Ausmaß revolutionieren sollte. Trotzdem sind auch heute die durch Temperaturschwankungen bedingten physikalischen Eigenschaften des Stahlbetons, das Schwinden und Kriechen, die zu feiner Rissbildung führen können, nach wie vor gegeben und müssen entsprechend berücksichtigt werden. ...

Albert Grage
08/2003
Das Parkbad Velbert

Die Stadt Velbert mit nahezu 90 000 Einwohnern – am Rande des Bergischen Landes in Nordrhein-Westfalen gelegen – gehört zum Kreis Mettmann. Sie ist eine typische Ruhrgebietsstadt, die von einem aus einer Gebietsreform resultierenden heterogenen Stadtgefüge geprägt ist. Velbert – Stadt der Schlösser und Beschläge, wie sie sich auch nennt – liegt etwa mitten in einem Dreieck, das die Großstädte Düsseldorf, Essen und Wuppertal bilden, und wurde durch seine traditionsreiche Schlossindustrie bekannt. ...

Thomas Duzia
08/2003
Im World Wide Web gefunden (27): Bäder & Co. im Internet
Walter J. Richtsteig
08/2003
Schlammwasser zu Betriebswasser

Ein wesentlicher Anteil der Betriebskosten in Schwimmbädern ist auf den Wasserverbrauch und die Abwasserableitung zurückzuführen. Hierzu zählen nicht nur das Füllwasser, sondern auch das Ergänzungs-, Duschund Spülwasser sowie nicht zuletzt auch die erforderliche thermische Energie zur Erwärmung auf die gewünschte Wassertemperatur.

Eberhard Möller
08/2003
„Kommunikation am Infopoint Kasse“

Aus dem Seminarklassiker „Umgang mit dem Badegast“, der seit vielen Jahren vom BUNDESFACHVERBAND ÖFFENTLICHE BÄDER E. V., Essen, in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Personalentwicklung in Düsseldorf durchgeführt wird, entwickeln sich zunehmend Veranstaltungen für eine bestimmte Berufsgruppe innerhalb der Bäder. So fand im Herbst letzten Jahres in Trier erstmalig eine Fortbildung für die Damen und Herren des Kassen- und Empfangsbereiches eines Bades statt.

BUNDESFACHVERBAND ÖFFENTLICHE BÄDER E. V
08/2003
Rubriken 08/2003
08/2003
Firmen und Produktinfos 08/2003
Copyright © 2020 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing