baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 04/2006

04/2006
Vom „Sheriff in Weiß“ zum „Gesundheitsbad“
Michael Weilandt, Essen
04/2006
Startblock
04/2006
„interbad“ baut Stellung als europäische Leitmesse mit erweitertem Angebot aus

Im Vorfeld der interbad, der wichtigsten europäischen Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa, stehen offensichtlich alle Zeichen auf Erfolg. Die Leitmesse für öffentliche und private Bäder, die vom 27. bis 30. September in Düsseldorf stattfindet, wird ergänzende Produktfelder in ihr Angebot aufnehmen und ihre Stellung weiter ausbauen.

Messe Stuttgart / re
04/2006
FIBO 2006 wird Position im Fitness- und Wellness-Markt stärken

Fast 73 Mrd. €, erneut 6 % mehr als im Vorjahr, gaben die Deutschen allein im Jahr 2005 für private Wellness- Anwendungen und -Produkte aus, errechneten die Wirtschaftsforscher des internationalen Instituts „Global Insight“. Das entspricht etwa der Hälfte der jährlichen Beitragssumme, die den Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) zufließt (2004: 144,27 Mrd. €). Dabei reicht das Spektrum vom Studio- und Saunabesuch über den Day-Spa- und Beauty-Farm-Aufenthalt bis hin zu den wachsenden ...

re
04/2006
Das „Kinderland Leuze“

Im Stuttgarter Mineralbad Leuze ist im Jahr 2005 eine in sich abgeschlossene Badehalle für Familien mit kleinen Kindern errichtet worden, die ein besonderes, pädagogisch orientiertes Konzept zur Grundlage hat (siehe A.B. 02/06 S. 83 ff.). Der Neubau des „Kinderlandes Leuze“ wurde am 14. Januar 2006 in Betrieb genommen und wird seither sehr stark frequentiert.

Wolfram Völlger
04/2006
Der Überörtliche Betriebsvergleich Bäderbetriebe 2005nimmt Fahrt auf

Anfang März hatten 750 Badbetreiber die aktuelle Information zum Überörtlichen Betriebsvergleich Bäderbetriebe (ÜÖBV) 2005 auf dem Tisch, A.B. Archiv des Badewesens berichtete (siehe A.B. 03/06 S. 141 ff.), und im Internet („Bäderportal“ des BUNDESFACHVERBANDES ÖFFENTLICHE BÄDER E. V., BÖB) stehen der Fragebogen, der Leitfaden und Informationen über den Ablauf zum Download zur Verfügung. So viel Aufwand zur Akquise war noch nie – und er scheint sich zu lohnen.

mw
04/2006
Details über die prämierten Beiträge des Marketing-Preises „Aquamax 2005“

Bereits zum 6. Mal wurde im November letzten Jahres der renommierte Preis „Aquamax“ für besonders kreative und erfolgreiche Marketing-Ideen in der Bäderbranche vergeben. Der Wettbewerb, der alljährlich von der Arbeitsgemeinschaft (AG) Bäder des Verbandes kommunaler Unternehmen e. V. (VKU) durchgeführt wird, soll dazu beitragen, die Bedeutung und die Möglichkeiten eines professionellen Marketings auch in dieser Branche weiter zu verdeutlichen. Die verantwortliche Leitung der AG Bäder obliegt ...

Dietmar Altenburg, Düsseldorf*
04/2006
Im World Wide Web gefunden (59): Bäder & Co. im Internet

Wiederholt muss man fragen: Warum fehlt in Stellenanzeigen die Internet-Adresse? Wer Mitarbeiter sucht – oft sind Führungspositionen zu besetzen –, sollte doch diese Möglichkeit nutzen, die zukünftige Wirkungsstätte zu zeigen. In der Februar-Ausgabe von A.B. Archiv des Badewesens waren neun Stellenanzeigen zu finden; den Hinweis auf eine www-Adresse gab es aber nur zweimal. Nach der Recherche des Rezensenten sind alle Stellenanbieter bzw. deren Träger im Internet vertreten. ...

WJR
04/2006
Vogelgrippe – was bedeutet das für Außenbecken vonHallenbädern und für die kommende Freibadsaison?

Die Vogelgrippe, die nun auch in Deutschland „angekommen“ ist, wirft sofort Fragen auf, die die Außenbecken von Freizeitbädern und vor allem die kommende Freibadsaison zum Inhalt haben. Auch wenn es in Bezug auf die Schwimmbäder bis Redaktionsschluss dieser Ausgabe (20. März) noch keine offizielle Stellungnahme der Badewasserkommission des Umweltbundesamtes gab (damit ist Anfang April zu rechnen, Anmerkung der Redaktion), kann der BUNDESFACHVERBAND ÖFFENTLICHE BÄDER E. V. (BÖB), Essen, nach ...

Michael Weilandt, Essen
04/2006
Selfness statt Wellness?

Die Inflation des Wellness-Begriffs hat die Frage aufgeworfen, ob nun nicht andere Schlagwörter gefunden werden müssten, um dem Megatrend „Ganzheitliche Gesundheit“ sprachlich besser gerecht zu werden. Ein deutscher Zukunftsforscher hat bereits das Ende der Wellness-Ära verkündet und den neuen Trend „Selfness“ ausgerufen. Ist Wellness tatsächlich out?

Lutz Hertel, Düsseldorf
04/2006
Gesundheitsfördernde Effekte des Aquatrainings

„Use it or lose it.” Diese Aussage macht die Bedeutung von Sport und Bewegung deutlich. Wer seinen Körper durch Bewegungsaktivitäten nicht belastet, verliert zunehmend an Leistungsfähigkeit. Bei Kindern und Jugendlichen geht es darum, die körperlichen Funktionen auf ein gesundheitsstabilisierendes Niveau zu entwickeln. In den darauf folgenden Lebensjahren ist die Verzögerung des natürlichen Leistungsabfalls durch Training wichtig. Das betrifft u. a. die Kraftfähigkeit, die Ausdauer, das ...

Andreas Hahn, Andreas Lau, Ulrike Gatter
04/2006
Das Fitnessstudio im Wasser

Die Bremer Bäder GmbH hat mit ihrem großflächig angelegten Kursmodell seit vielen Jahren ein erfolgreiches Konzept, wie Wasserfläche wieder gewinnbringend genutzt werden kann. Dieser Tradition folgend, haben die Bremer Bäder ein neu entwickeltes, hochattraktives Konzept getestet: ein Fitnessstudio unter Wasser – mit Erfolg, wie sich gezeigt hat.

Christiane Mey, Bremen
04/2006
Im Schwimmbad wird der Kampf um die Zukunft ausgefochten

Wenn die Regierung uns glauben machen will, sie verstünde etwas von Lebensqualität, dann wäre der Sport ein geeignetes Gebiet, auf dem sie dies unter Beweis stellen könnte.

R. M.-G.
04/2006
Rubriken
04/2006
Firmen und Produktinfos
04/2006
Stellenmarkt
Copyright © 2019 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing