baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 09/2007

09/2007
„Ausweis, bitte!“
Dr. Christian Ochsenbauer
09/2007
Startblock
09/2007
59. KONGRESS FÜR DAS BADEWESEN vom 27. bis 29. September 2007 in Fulda

Kongress-Programm

09/2007
Die Stadt Fulda – in der Mitte Deutschlands gelegen

Fulda, eine traditionsreiche, historische Stadt mit über 60 000 Einwohnern, liegt in der Mitte Deutschlands. Hervorragende Autobahn- und Zuganbindungen sowie die Nähe zum nur 100 km entfernten internationalen Rhein-Main-Airport in Frankfurt am Main lassen die Wege nach Fulda kurz werden.

Stadt Fulda /re
09/2007
Das Bäderkonzept und der Bäderstandort Fulda

Mitten in Deutschland liegt Fulda, „Mitten im Leben“ lautet der Slogan der Stadt Fulda, und im Mittelpunkt des Sportes steht im Jahr 2007 das Schwimmen. Denn drei Bäder feiern in diesem Jahr ihr Jubiläum. Die Bäder Betriebs GmbH (BBG) als Betreiber der Fuldaer Bäder gibt hier einen kurzen Überblick über die Geschichte der Bäder und ihre Entwicklung.

Dipl.-Soz.-Päd. (FH) Eric Voß, Fulda
09/2007
Das Höhenbergbad in Köln

Die Domstadt Köln, Metropole am Rhein (Bundesland Nordrhein-Westfalen), ist mit mehr als 1 Mio. Einwohnern eine von vier Millionenstädten in Deutschland. Das dort sanierungsbedürftig gewordene, kombinierte Höhenbergbad wurde für rund 7,5 Mio. € von Dezember 2004 an generalmodernisiert und konnte pünktlich zur Freibadsaison 2006 wieder eröffnet werden.

Dipl.-Ing. Wilhelm Schulte
09/2007
Rechtliche Aspekte des Lärmschutzes

Die gesellschaftlich erwünschte sportliche Betätigung der Bürger kann in ein Spannungsverhältnis zu dem anerkennenswerten Ruhebedürfnis der Wohnbevölkerung treten, wenn sie, wie z. B. beim Betrieb eines Freibades, mit Lärm verbunden ist. Der nachfolgende Beitrag gibt einen Überblick über die beim Bau, Umbau und Betrieb von Freibädern zu beachtenden immissionsschutzrechtlichen Vorschriften.

Prof. Dr. iur. Gerd Ketteler
09/2007
Besprechung von Urteilen zu Rutschenunfällen (2)

Nachdem im ersten Teil der Urteilsbesprechungen die Wasserrutschen behandelt wurden (siehe A.B. 06/07 S. 320 ff.), erfolgt nun im zweiten Teil der Abschluss dieses Themas. Dabei wird insbesondere auf die Bedeutung des Technischen Überwachungs-Vereins (TÜV) eingegangen.

Prof. Dr. Carsten Sonnenberg
09/2007
Im World Wide Web gefunden (76): Bäder & Co. im Internet

Die Redaktion begrüßt es, wenn sich Badbetreiber die Begutachtung ihrer Homepage in A.B. Archiv des Badewesens wünschen. Das ist regelmäßig dann der Fall, wenn man eine neue Internet- Präsentation veröffentlicht oder das Erscheinungsbild neuen Anforderungen und Ansprüchen angepasst hat. Auch wenn die Homepage des Badbetreibers an dieser Stelle schon einmal rezensiert wurde, dies jedoch eine Weile zurückliegt und die Site zwischenzeitlich auf einen neuen Stand gebracht wurde, kommt ...

WJR
09/2007
Themen waren Schwimm- und Badeteiche bzw. -becken und die Bade- bzw. Trinkwasserqualität

Auf Einladung der BäderBetriebe Frankfurt GmbH (BBF) fand am 13. Juni in den BBF-Räumen in Frankfurt am Main das mittlerweile 2. Frankfurter Bädersymposium statt, an dem 18 Bäderexperten teilnahmen, und zwar Planer von Schwimm- und Badeteichen sowie konventionellen Aufbereitungsanlagen, Verbandsvertreter, Hygieniker, Betreiber von Bädern, Vertreter von Überwachungsbehörden und Wissenschaftler. Moderiert wurde die Veranstaltung, wie schon im Vorjahr (siehe A.B. 09/06 S. 514 ff.), von Prof. ...

Prof. Dr.-Ing. Gunther Gansloser
09/2007
Mitglieder-Portraits (12)

Kur- und Bäderbetriebe Stuttgart, ist EnergiePlan GmbH

Zusammengestellt von WJR
09/2007
Medizin und Badefreude im Mittelalter und in der frühen Neuzeit

Der Umgang mit Wasser zum Zwecke der Reinigung und des Erquickens von Körper und Geist ist ein Grundbedürfnis der Menschheit. Hygiene und Leibesertüchtigung in Form von Waschungen und Schwimmübungen stehen als konkret erfahrbare, körperlich-sinnlich Erlebnisse einer über-sinnlichen Dimension des Badens gegenüber, wie sie im ganzkörperlichen Eintauchen des Körpers bei der Taufe symbolisiert wird oder im Glauben an Rekonvaleszenz und Erneuerung von Leib und Seele in der Idee des Jungbrunnens  ...

Dr. Beatrice Weifenbach, Münster
09/2007
Rubriken
09/2007
Firmen & Produktinfos
09/2007
Stellenmarkt
Copyright © 2020 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing