baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 11/2007

11/2007
Bauherren kommunaler Bäder fordern effizientes Bauen
Dipl.-Ing. Konstanze Ziemke-Jerrentrup
11/2007
Startblock
11/2007
Kurzbericht über den 59. Kongress für das Badewesen in Fulda

Dass die Rahmenbedingungen für einen Kongress in Fulda optimal sein würden, konnte man erwarten. Wer sich in der Kongressausgabe von A.B. Archiv des Badewesens, also dem Septemberheft, über Fulda und seine Vorzüge informiert hatte, wusste, dass diese Stadt nicht nur zentral gelegen und optimal erreichbar ist, sondern als attraktive Einkaufs-, Kultur-, Sport- und nicht zuletzt Kongress-Stadt viel zu bieten hat.

WJR
11/2007
Bodensee-Therme Konstanz

Die Universitätsstadt Konstanz liegt mit mehr als 82 000 Einwohnern am Bodensee an der Grenze zur Schweiz im Bundesland Baden-Württemberg. Unmittelbar zum See hin hat die dortige Bädergesellschaft in knapp zweijähriger Bauzeit das alte Thermalbad durch die neu errichtete Bodensee-Therme Konstanz – einem Wellness-, Gesundheits- und Sportbad – ersetzt, die am 20. Juli 2007 eröffnet wurde.

11/2007
Mehr Erfolg durch „Integrierte Kommunikation“

In Zeiten von hohem Wettbewerbs- und Kostendruck sollte die Kommunikationspolitik verstärkt in den Fokus der Freizeitbadbetreiber rücken. Ein abgestimmtes Handeln ist für die Effizienz der Kommunikationsmaßnahmen notwendig. Dies wird nachfolgend näher erläutert.

Dr. rer. oec. Marc Hasenjäger,Leverkusen
11/2007
Im World Wide Web gefunden (78): Bäder & Co. im Internet

Um die Internet-Präsentationen lebendig zu gestalten, bauen Web- Designer oft bewegte Grafiken ein, verwenden Techniken, die – z. B. für Bäderangebote – einen Wellenschlag oder Wasserspritzer erzeugen. Falls nicht vorhanden, muss der Betrachter hierfür Zusatzprogramme zum Web- Browser laden, so genannte „Plugins“. Es ist gut, wenn man einen schnellen Internet-Zugang nutzt, denn die Ladezeiten für Seiten mit animierten Gestaltungselementen können sonst lang werden.

WJR
11/2007
Bäder und die Heilkraft der Bewegung

Die Einschätzung unserer Bevölkerung über die Bedeutung von Bewegung und Sport trägt paradoxe Züge. Jeder weiß um deren Gesundheitswert, aber nur wenige sind aktiv. Dabei hat die sportmedizinische Forschung die Frage nach dem „Was ist zu tun?“, „Wie?“ bzw. „Wie oft?“ sehr genau beantwortet. So besteht das Problem ausschließlich darin, die verbreitete Demotivation zur Bewegung zu beseitigen. Die Kosten unseres Krankheitssystems sind sonst nicht mehr finanzierbar. Alleinige Appelle reichen ...

Dr. phil. Volkmar Feldt
11/2007
Mitglieder-Portraits (13)
Zusammengestellt von WJR
11/2007
Von Türmen und Springern
Dipl.-Chem.-Ing.Wolfgang Roeske,Günzburg
11/2007
Rubriken
11/2007
Firmen & Produktinfos
11/2007
Stellenmarkt
Copyright © 2020 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing