baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 12/2010

12/2010
Schwimmen ist Kulturtechnik
Paul Lawitzke,Diplom-Soziologe
12/2010
Startblock
12/2010
Flüsterrinne, Schwimmfähigkeit, Technik fürs Wohlbefinden

Weil es sich bewährt hat, war die Fachtagung wieder dreigeteilt: Jeweils drei Referate zu den Themenkreisen Bä der - bau, Bäderbetrieb und Bädertechnik zeugten von der Breite und Vielfalt des Badewesens; Wissenschaftler, Planer und Betreiber, aber auch Markt for scher, Soziologen und Betriebswirte be han - delten die unterschiedlichs ten Themen.

WJR
12/2010
Wege zur energetischen Optimierung der öffentlichen Bäder

Die energetische Optimierung von Bä - dern ist eine aufwendige, weil zahlreiche Fachgebiete umfassende Aufgabe. Da zeigt sich: Es kommt auf eine zielführende, koordinierte Vorgehenswei - se an. Manchmal können auch ein fa - chere Maßnahmen sinnvoll und er folg - reich sein. Generell wird erwartet: Öf - fentliche Bauten sollten im Hinblick auf den schonenden Umgang mit Ressourcen Vorbildcharakter haben.

Prof.Dr.-Ing. G.Gansloser, Hannover, WJR
12/2010
Informationen über neue und innovative Produkte und Dienstleistungen

Mit 465 Ausstellern und einem Zu wachs an ausländischen Besuchern konn te die interbad 2010, die vom 13. bis 16. Ok - tober auf dem Stuttgarter Messege - lände stattfand, einen neuen Rekord feiern. Die von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V., Essen, alle zwei Jahre veranstaltete internationale Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa wurde von den Ausstellern wieder sehr gelobt, die besonders die hohe Besucherqualität hervorhoben (siehe ausführlich AB 11/10 S. 699 f.). ...

jh
12/2010
Sport-, Wellness- und Saunabad

Bedburg, die „Schlossstadt mit Herz“, liegt mit knapp 25 000 Einwohnern zentral zwischen den Städten Aachen, Köln, Düsseldorf und Mönchengladbach westlich des Rheins im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Im Rahmen eines Public-Private-Partnership-(PPP-)Projektes wurde das alte, inzwischen baufällig gewordene kommunale Hallenbad durch ein modernes Freizeitbad ersetzt, das nach 15-monatiger Bauzeit am 3. Mai 2010 offiziell eröffnet wurde.

H. Neitzert und J. Moskopp, monte mare
12/2010
Wie lernen Kinder schwimmen?

Die Sicherung der Bäder für die Grundversorgung und insbesondere für das Schulschwimmen ist eine wichtige Zielstellung des Bausteins Bäder im Mas - terplan Sport Ruhr des Regionalverbandes Ruhr (RVR), Essen. Die Autoren haben im Dezember 2009 eine bundesweite Umfrage zum Erlernen des Schwimmens durchgeführt. Dabei wurden in 1388 Interviews Personen ab 16 Jahren zu Ort und Zeitpunkt des Schwimmen Erlernens so - wie nach ihren „Schwimmlehrern“ ge - fragt. Die Stichprobenauswahl ...

Dr. Elke Esser u. Paul Lawitzke
12/2010
Bäder & Co. im Internet

Die im Folgenden vorgestellten Web- Seiten sind allesamt neu konzipiert – interessant ist dabei die unterschiedliche Darstellung der Inhalte. Unterschiedlich sind aber auch die gezeigten Bäderanlagen: eine Thermenanlage, mehrere Bäder einer Großstadt, ein Hallen- und Freibad, ein Freibad in der Trägerschaft eines Fördervereins. Für alle gilt, dass man das Internet optimal zur Kundengewinnung und -bin - dung nutzt, weil man „vom Kunden her“ denkt.

WJR
12/2010
Prüfung der Substitutionsverpflichtung der Gefahrstoffverordnung

Nach § 37 Infektionsschutzgesetz muss Schwimm- oder Badebeckenwasser in öffentlichen Bädern so beschaffen sein, dass eine Schädigung der menschlichen Gesundheit durch Krankheitserreger nicht zu befürchten ist. Um diese Forderung zu erfüllen, ist die Aufbereitung und Desinfektion des Schwimmund Badebeckenwassers notwendig. Nach der Norm DIN 19 643-1 „Aufbe - reitung von Schwimm- und Bade be - ckenwasser – Teil 1: Allgemeine An - forderungen“ dürfen für die Desinfek - tion des Wassers ...

Dr. Robert Kellner und Hans Kübler
12/2010
Rubriken
12/2010
Firmen und Produktinfos
12/2010
Stellenmarkt
Copyright © 2020 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing