baederportal.com

Passwort vergessen?

Artikelarchiv für den Monat 07/2011

07/2011
LED-Beleuchtungstechnik in Bädern auf dem Vormarsch

Der Einsatz von LEDs (kurz für: Light Emitting Diode = lichtemittierende Diode) in Schwimmbädern zur Ausleuchtung der Wasserfläche oder als Objektbeleuchtung außerhalb des Beckens stellt eine energieeffiziente und wartungsarme Alternative zu den bisher in öffentlichen Bädern überwiegend eingesetzten Halogenscheinwerfern dar.

Hubert Finn
07/2011
Startblock
07/2011
Neubau der Sauna Embricana

Die Stadt Emmerich mit etwa 30 000 Einwohnern liegt im Kreis Kleve am un teren Niederrhein im Nordwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Die unmittelbare Nähe zu den Nie derlanden prägt das kulturelle Leben der alten Hansestadt. Der dortige Niederrhein-Tourismus setzt auf aktive Freizeitgestaltung. Die in der Rheinstadt am 28. Januar eröffnete Sauna Embricana leistet einen Beitrag zur Steigerung der Freizeitqualität.

Ulrich Schnake
07/2011
Bäder & Co. im Internet
WJR
07/2011
Die ersten Daten für 2010 liegen vor

Im ersten Schritt des jährlich von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, durchgeführten Überörtlichen Betriebsvergleichs Bäderbetriebe (ÜÖBV) 2010 konnten die Teilnehmer Erlöse, Kosten und Besuchszahlen des Jahres 2010 eingeben, und bis zum Abgabeschluss am 1. Juni gingen 177 Fragebogen ein. Auch wenn die Zahlen keine streng wissenschaftlich herausgearbeitete Repräsentativität für sich beanspruchen können, zeigen sich interessante Trends, die in der ...

MW
07/2011
Einfluss der Raumlufttechnik auf das Wohlbefinden des Badegastes

Aufgabe der maschinellen Lüftung Die Aufgabe der maschinellen Lüftung besteht darin, den Sauerstoffbedarf im Raum durch einen entsprechenden Außen luftanteil in der Zuluft sicherzustellen sowie den Abtransport der CO2-Anteile, der Geruchs- und Schadstoffe aus der Raumluft zu gewährleisten. Ferner dient die maschinelle Lüftung dazu, durch die Sicherstellung der Druckverhältnisse im Gebäude die Ausbreitung von Geruchs- und Schadstoffen sowie der Luftfeuchte in angrenzenden Räumen zu ...

Nicole Riedle
07/2011
Sparpotenziale in Schwimmbädern mit Unterwasserbeleuchtung dank LED-Technik

Der Einsatz von LEDs (kurz für: Light Emitting Diode = lichtemittierende Diode) in Schwimmbädern zur Ausleuchtung der Wasserfläche oder als Objektbeleuchtung außerhalb des Beckens stellt eine energieeffiziente und wartungsarme Alternative zu den bisher in öffentlichen Bädern überwiegend eingesetzten Halogenscheinwerfern dar.

Werner Markenstein
07/2011
Heilbäder und Kurorte als Kompetenzzentren in Sachen Gesundheit und Prävention

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem Deutschen Heilbäderverband e. V. (DHV), Berlin. Stand das Jahr 2009 mit dem Umzug nach Berlin und dem Neuanfang des jungen Hauptstadt-Teams noch unter dem Zeichen des Wandels, hieß es im Jahr 2010, die selbstgestellten Aufgaben anzupacken.

Anneke Güttler; Anne Trunschke
07/2011
Konzepte für Bewegung im Wasser

Das Interesse an Bewegungsmöglichkeiten im Wasser ist ungebrochen. Ob im Leistungs- oder im Gesundheitssport bzw. im Therapiebereich: Überall wird die positive Wirkung von Bewegung im Wasser sehr geschätzt. Bewegungskonzepte im Wasser werden daher auch verstärkt in Bädern und Thermen als zusätzliches Profitcenter genutzt. Ein nicht zu unterschätzender Erfolgsgarant ist dabei kompetentes Personal, das die Kursstunde leitet.

Markus Scherer
07/2011
Aufguss-Richtlinien beschlossen

In seiner Sitzung am 3. Mai hat der er weiterte Vorstand der Deutschen Ge sellschaft für das Badewesen e. V., Essen, die Schlussfassung der „Richtlinien zur Durchführung von Saunaaufgüssen in öffentlichen Saunaanlagen“ (R 26.30. 04) einstimmig beschlossen. Damit sind erstmals Regelungen für gesundheitsorientierte Aufgüsse herausgegeben worden.

07/2011
Zeit für die Duschpflicht

Michael Cassop-Thompson, Weiterbildungs-Beauftragter des britischen Institute of Sport and Recreation Management (ISRM), fordert, Badegäste zum Duschen vor dem Schwimmen zu verpflichten. In seinem Artikel in der Zeitschrift „recreation“, dem Organ des ISRM, hält er sich gar nicht erst mit einem Beweis für die Notwendigkeit einer solchen Maßnahme auf, sondern beschränkt sich auf ein Zitat der renommierten Pool Water Treatment Advisory Group (PWTAG; „Beratungsgruppe für ...

Aus: „recreation“ 10/09 S. 24 f. – R. M.
07/2011
Rubriken
07/2011
Firmen und Produktinfos
07/2011
Stellenmarkt
Copyright © 2019 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing