baederportal.com

Passwort vergessen?

Aktuelles

Viel Sonne und wenig Niederschlag – in diesem Sommer herrschte in Deutschland ein Wetter, das man sonst nur aus südlichen Urlaubsländern kennt. Für die Natur eine enorme Belastung, für die Betreiber der Freibäder ein Grund zur Freude: Sie können einen Zuwachs von knapp 56 % Besuchen gegenüber dem... weiterlesen »
Für ihren Messestand auf der interbad 2018 hat sich die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB) etwas ganz Besonderes überlegt: einen Virtual-Reality-Bereich, in dem ausgewählte Situationen aus der Bädertechnik und dem Bäderbetrieb mittels VR-Brille hautnah erlebbar gemacht werden. ... weiterlesen »
Die Temperaturen werden kühler, und die Freibadsaison neigt sich dem Ende zu: Es wird Zeit für die jährliche Freibadbefragung der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen. In erster Linie soll durch die Umfrage die Gesamthöhe der Besuche für die Monate April bis August im... weiterlesen »
Genau das hat die kleine „Die Sendung mit der Maus“-Zuschauerin Frida gemacht und sich mit ihrer „Schwimmbad“-Frage vertrauensvoll an das WDR-Team gewandt, das wiederum Hilfe bei der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, suchte.

Konkret wollte Frida wissen, „wer diese Regeln... weiterlesen »
Die von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, 2016 erstmals durchgeführte Umfrage zum Sanierungsstau in den deutschen Bädern und zu Bäderschließungen wird in diesem Jahr – mit besonderem Fokus auf den aktuellen Investitionsrückstand (Sanierungbedarf) und bereits...
weiterlesen »
„Unsere Schwimmbäder sterben“, „Kinder verlassen die Grundschule als Nichtschwimmer“ – Solche Schlagzeilen, die aktuell vermehrt in der Medienlandschaft auftauchen (siehe auch News vom 29. Juli), hat der Präsident der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V., Essen, Dr. h. c. Fritz Schramma,... weiterlesen »
Das Thema „Gamification“ ist seit einiger Zeit ein wichtiger Trend in der Softwareentwicklung. Programme sollen – wie ein gutes Computerspiel – leicht zu bedienen sein, und im besten Fall soll die Arbeit mit ihnen Spaß machen. Dieses Prinzip wird nun auch für Schwimmbäder erschlossen.

Anfang August... weiterlesen »
Kommunen, die über anspruchsvolle Sanierungsprojekte mit hohem Investitionsvolumen und großem Innovationspotenzial verfügen, können sich ab sofort für einen Zuschuss durch das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ bewerben. Insgesamt werden... weiterlesen »
Am vergangenen Sonntag wurden „Schwimmbäder“ in zwei deutschen Top-Medien thematisiert – jeweils unter Nennung der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB): Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (F.A.S.) brachte auf ihrer Titelseite am 29. Juli einen Bericht, der nach intensiven... weiterlesen »
Die Jury des „Public Value Awards für das öffentliche Bad 2018“ hat getagt und sieben der insgesamt 24 Bewerbungen für preiswürdig erachtet. Folgende Bäder wurden in ihrer jeweiligen Wettbewerbskategorie für ihren Gemeinwohlbeitrag ausgezeichnet und können sich ab sofort mit allen Beteiligten – vom... weiterlesen »
In den vergangenen Tagen haben die Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB) zahlreiche Anfragen zur Wasseraufsicht in Schwimmbädern erreicht, in denen immer wieder auf ein Merkblatt mit der Bezeichnung „05.01: Aufsichtspflicht in öffentlichen Bädern“ aus dem Jahr... weiterlesen »
Bei den Dreharbeiten zu ihrem Film „Die Farbe des Horizonts“ (seit dem 12. Juli im Kino) verbrachte Schauspielerin Shailene Woodley („Die Bestimmung“-Trilogie, „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) einige Zeit in Deutschland. Was ihr dort besonders gefiel? „Die öffentlichen Badeanstalten.“ Diese... weiterlesen »
Im Jahr 2016 hat die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V., Essen, eine Umfrage zum Sanierungsstau in den deutschen Bädern und zu Bäderschließungen durchgeführt. Aufgrund der großen Resonanz konnte den Badbetreibern eine Vielzahl von verlässlichen Daten, die vor allem in der... weiterlesen »
Im Verlag von AB Archiv des Badewesens zeichnet sich ein Generationswechsel ab: Seit Anfang Juli verstärkt Ann-Christin von Kieter (30) nicht nur die AB-Redaktion, sondern wird in wenigen Monaten auch die AB-spezifischen Aufgaben von Dr. Joachim Heuser übernehmen, der zum Jahresende in den... weiterlesen »
Anfang Juli wurden 18 Bürger für ihre außerordentlichen Verdienste für die Allgemeinheit mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet – darunter auch Dr. h. c. Fritz Schramma (rechts im Bild), Präsident der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, und... weiterlesen »
Vom 28. Juni bis 1. Juli wurde in den Badegärten Eibenstock in Sachsen die 4. Deutsche Aufguss-Meisterschaft (DAM) ausgetragen. Die jeweils besten drei Teilnehmer im Einzel- und im Team-Wettbewerb nehmen nun auch an der Aufguss-WM vom 17. bis 23. September im Satama Sauna Resort & Spa im... weiterlesen »
Der 67. Kongress für das Badewesen der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. findet im Rahmen der interbad 2018 in Stuttgart statt. Die Vortragsreihen starten nach der Eröffnung von Kongress und interbad am Dienstag, den 23. Oktober 2018, ab 14:00 Uhr mit dem Themenblock „Bädertechnik“.... weiterlesen »
Die Bewerbungsphase für den zum 5. Mal ausgelobten Wettbewerb der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, ist abgeschlossen. Nun wird eine Fachjury über die Preisträger 2018 entscheiden. Die Gewinner erhalten im Juli Bescheid und können direkt anschließend über ihre... weiterlesen »
Der von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, organisierte Kongress für das Badewesen findet in diesem Jahr vom 23. bis 25. Oktober im Rahmen der interbad 2018 in Stuttgart statt. Der Kongress wird zusammen mit der interbad am Dienstag, 23. Oktober, 12:00 Uhr, offiziell... weiterlesen »
Die Teilnahme am zum 5. Mal ausgelobten Wettbewerb der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, ist noch bis zum 23. Mai möglich. Dann müssen alle Bewerbungsunterlagen für den „Public Value Award für das öffentliche Bad 2018“ in der Geschäftsstelle vorliegen. Später... weiterlesen »
Für die Produzenten von bäderspezifischen Produkten stellt sich die Frage, wie ihre Produkte mit sinnvollen IFC-Attributierungen „BIM-fähig“ gemacht werden können. Von vielen Herstellern wurde daher großes Interesse signalisiert, dieses Thema in geeigneten Formaten zu vertiefen.

Die Deutsche... weiterlesen »
Beginnend im November 2018 bietet die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB) vor allem für Geprüfte Meister/innen für Bäderbetriebe das mehrstufige und modulare Seminar „Bäderbetrieb plus – Führen - Leiten - Lenken“ an. Die Meisterinnen und Meister sowie Führungskräfte für... weiterlesen »
Die April-Ausgabe 2018 der Fachzeitschrift AB Archiv des Badewesens befasst sich im Schwerpunkt mit dem Thema „Building Information Modeling (BIM)“. Dipl.-Sportwiss. Michael Weilandt, Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V., Essen, führt mit seinem Editorial „Digitalisierung – auch in der... weiterlesen »
In der März-Ausgabe 2018 der Fachzeitschrift AB Archiv des Badewesens finden Sie drei Fachartikel, die sich mit dem Thema Wasseraufbereitung befassen. Dipl.-Ing. Stefan Mersmann, Obmann des Arbeitskreises Wasseraufbereitung der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V., Essen, und... weiterlesen »
„Public Value Award für das öffentliche Bad 2018“ ausgelobt Gemeinwohl gewinnt! – Ab sofort können sich Badbetreiber wieder um den Public Value Award bewerben und als Preisträger Wertschätzung für den gesellschaftlichen Beitrag ihres Bades erfahren. Den Wettbewerb lobt die Deutsche Gesellschaft für... weiterlesen »
Der Bäderatlas der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, bietet bereits heute eine Vielzahl von Informationen über die knapp 5400 Hallen-, Frei- und Naturbäder in Deutschland. Bei etwa 1000 Bädern sind nach einer Befragung der DGfdB interessante Informationen hinzugekommen –... weiterlesen »
Im Jahr 2010 kam es in einem Freibad mit biologischer Wasseraufbereitung zu einem Badeunfall, bei dem die damals zwölf Jahre alte Klägerin massive, irreparable Hirnschäden erlitt. Bei einem ordnungsgemäßen Verhalten der Wasseraufsichtspersonen wäre die Klägerin mindestens 3 min eher gerettet worden.... weiterlesen »
In der September-Ausgabe 2017 von AB Archiv des Badewesens finden Sie einen Fachartikel, der sich damit befasst, wie man einem möglichen Fachkräftemangel in öffentlichen Schwimmbädern aktiv entgegenwirken kann. Dipl.-Soz.-Päd. (FH) Eric Voß, Geschäftsführer der Bäder Betriebs GmbH, Fulda, sowie... weiterlesen »
Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, hat eine wichtige Ergänzung ihrer Arbeitsunterlage A 8 „Muster einer Haus- und Badeordnung“ vorgenommen. Den Betreibern öffentlicher Schwimmbäder wird daher dringend empfohlen, ihre jeweiligen Haus- und Badeordnungen ggf. entsprechend... weiterlesen »
Die Arbeitswelt in öffentlichen Schwimmbädern und damit einhergehend das Personal- und Betriebsmanagement verändern sich derzeit massiv. Der Generationswechsel in den Betrieben und die Digitalisierung sind dabei zentrale Herausforderungen. Der Faktor Personal wird immer mehr zum strategischen Thema.... weiterlesen »
In der Juli-Ausgabe 2017 von AB Archiv des Badewesens finden Sie einen Fachartikel, der sich mit dem aktuellen wissenschaftlichen Stand zum Thema Schwimmfähigkeit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland befasst. Reinhard Rasch, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Beauftragter für... weiterlesen »
Die beiden zentralen europäischen Schwimmbadnormen, die DIN EN 15 288-1 „Schwimmbäder – Teil 1: Sicherheitstechnische Anforderungen an Planung und Bau“ und die DIN EN 15 288-2 „Schwimmbäder – Teil 2: Sicherheitstechnische Anforderungen an den Betrieb“ sind mit dem Ausgabedatum 8/2017 nun als... weiterlesen »
Im Deutschen Bäderatlas der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), der seit Oktober 2016 online ist, sind über 5400 Bäder in ganz Deutschland vermerkt. Der Bäderatlas ist mittlerweile um einige Funktionen erweitert und in der Bedienung verbessert worden – und seit Juli 2107 gibt es... weiterlesen »
Wegen der vermehrten Anfragen von Medien und Badbetreibern zum Umgang mit Foto-Handys in Freibädern (siehe den DGfdB-Newsletter vom 14. Juni 2017) hat die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, im Rahmen der Freibadbefragung die Betreiber von Freibädern gefragt, ob und wenn... weiterlesen »
Das Ergebnis des 1. Teils des Überörtlichen Betriebsvergleichs Bäderbetriebe (ÜÖBV) 2016, der von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, durchgeführt wird, ist nun veröffentlicht und im Shop der DGfdB-Website für 150 € erhältlich. Interessierte finden hier die wichtigsten... weiterlesen »
Derzeit erreichen die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, vermehrt Anfragen von Medien und auch Betreibern zum Umgang von Foto-Handys in Freibädern. Die zunehmende Technisierung / Digitalisierung der Badegäste stellt die Badbetreiber vor allem in Freibädern vor... weiterlesen »
Der breite Widerstand gegen den „Gesetzentwurf zur Modernisierung der epidemiologischen Überwachung übertragbarer Krankheiten“, was die geplanten Länder-Ermächtigungen zum Erlass von länderspezifischen Badewasserverordnungen angeht, hat Wirkung gezeigt: Das Thema ist wieder „vom Tisch!“

Der... weiterlesen »
Aufgrund des ständigen Wandels und wachsenden Herausforderungen in der Bäderlandschaft hat die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, eine umfangreiche Fortbildung konzipiert, die Führungskräfte auf die Bewältigung zukünftiger Aufgaben vorbereiten soll: Das Seminar... weiterlesen »
In der März-Ausgabe 2017 der Fachzeitschrift AB Archiv des Badewesens finden Sie vier Fachartikel, die sich mit dem Thema Wasseraufbereitung befassen. Dipl.-Ing. Stefan Mersmann (Obmann des Arbeitskreises Wasseraufbereitung der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V., Essen, und... weiterlesen »
Die Sportministerin des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW), Christina Kampmann (SPD), hat in einem Bericht für die Sitzung des Sportausschusses des NRW-Landtages am 14. Februar 2017 angekündigt, Informationsveranstaltungen für Kommunen zu organisieren, um diese über Möglichkeiten zu informieren, wie... weiterlesen »
Die vom Umweltbundesamt (UBA) und der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. in Kooperation erarbeitete Broschüre "Rund um das Badewasser" kann ab sofort beim Umweltbundesamt als Print-Version bestellt werden und steht außerdem kostenlos hier zum Download zur Verfügung. Die Broschüre... weiterlesen »
Am 1. Februar 2017 tritt das neue Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) in Kraft. In den §§ 36 und 37 VSBG werden Informationspflichten für Unternehmer vorgegeben, die diese zu erfüllen haben. Tun sie das nicht, können sie wettbewerbsrechtlich abgemahnt werden.

Nach § 36 VSBG sind davon alle... weiterlesen »
In der Februar-Ausgabe der Fachzeitschrift AB Archiv des Badewesens finden Sie einen Artikel mit dem Titel „Lizenz für Nachhaltigkeit - Wie lassen sich Nachhaltigkeitsgütesiegel im Schwimmbadbau umsetzen?". Lesen Sie hier den Anlauftext dieses Artikels von Prof. Dr. Natalie Eßig, Hochschule München,... weiterlesen »
Auf einer Pressekonferenz der neu gegründeten „Bäderallianz Deutschland“, einem Zusammenschluss führender Verbände und Institutionen des Badewesens und Schwimmens in Deutschland, wurde am 19. Januar 2017 im Sport- und Olympiamuseum Köln vor Vertretern der Medien und Repräsentanten der Politik ein... weiterlesen »
Am 19. Januar 2017 findet im Sport- und Olympiamuseum Köln (Kurt-Brumme-Galerie, Beginn 11.00 Uhr) eine Pressekonferenz der neu gegründeten „Bäderallianz Deutschland“, einem bundesweiten Zusammenschluss führender Verbände und Institutionen des Badewesens und Schwimmens in Deutschland, statt. Die... weiterlesen »
Die vom Arbeitskreis (AK) Aus- und Fortbildung für das Jahr 2017 festgelegten Seminare der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, sind nun hier freigeschaltet. Anmeldungen sind über die Anmeldemasken der einzelnen Programme bequem möglich.

Neu im Programm sind die... weiterlesen »
In der Januar-Ausgabe 2017 der Fachzeitschrift AB Archiv des Badewesens finden Sie einen Fachartikel, der sich mit einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG), Karlsruhe vom 19. Juli 2016 (2 BvR 470/08) zum Thema unterschiedliche Eintrittspreise befasst. Lesen Sie hier Auszüge des... weiterlesen »
Wie in den Vorjahren bleibt die Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, auch dieses Mal "zwischen den Jahren" geschlossen - und zwar vom Dienstag, 27. Dezember, bis zum Freitag, 30. Dezember. Ab Montag, 2. Januar 2017, sind die Mitarbeiter wieder... weiterlesen »
Der auf der interbad 2016 der Öffentlichkeit vorgestellte Bäderatlas der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB), Essen, ist jetzt online. Erstmals steht damit nun über die DGfdB-Website oder direkt unter www.baederatlas.com eine Übersicht der deutschen Schwimmbäder in einer... weiterlesen »
Die Preisverleihung des „Public Value Awards für das öffentliche Bad 2016“ fand am 27. September in Stuttgart statt. Den Rahmen für den „Oskar des Bäderwesens“ bildete die festliche Eröffnungsveranstaltung der „interbad 2016“ und des 66. Kongresses für das Badewesen. Neben zahlreichen geladenen... weiterlesen »
Copyright © 2018 by baederportal.com  - AGB - Widerrufsrecht - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - Kontakt - Impressum
Bildnachweis: © Kur- & GästeService Bad Füssing