Koordinierungskreis Bäder (KOK)

KOK Bäder

Der Koordinierungskreis Bäder (KOK) erarbeitet die „KOK-Richtlinien für den Bäderbau“, das Standardwerk für die Bäderplanung, das oft auch „Deutsche Bäderbau-Bibel“ genannt wird.

Der Koordinierungskreis Bäder setzt sich aus jeweils drei Expert:innen der Verbände

  • Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB),
  • Deutscher Schwimm-Verband e. V. (DSV) und
  • Deutscher Olympischer Sportbund e. V (DOSB)

aus den Bereichen Bäderbau, Bädertechnik und Bäderbetrieb zusammen.

Neuauflage 2022

Im Oktober 2022 wird die 6. Auflage der KOK-Richtlinien für den Bäderbau, in der neue digitale Technologien zu einem ganzheitlichen Prozess des Planens, Bauens und Betreibens von Bädern verknüpft werden.

Die KOK-Mitglieder bringen ihr Fachwissen – teilweise seit Jahrzehnten – in die Arbeit des Koordinierungskreises Bäder ein. Die KOK-Richtlinien für den Bäderbau sind seit über sechs Jahrzehnten die Grundlage für eine sachgerechte Bäderplanung. Eine Planung, die ein funktionierendes Bad liefert, das den Bedürfnissen unterschiedlicher Zielgruppen gerecht wird: den Bedürfnissen der Besucher:innen, die Bewegung, Entspannung, Spiel und Spaß suchen sowie denen der Schulen, die ihrem Erziehungsauftrag nachkommen, und denen der Schwimmsport-Vereine, die ihren wichtigen Beitrag zur Gesunderhaltung und für den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft leisten.

Die 6. Auflage der KOK-Richtlinien für den Bäderbau wird diesem Anspruch verpflichtet bleiben und greift weit in die Zukunft voraus. Sie soll auch für eine neue Generation von Architekt:innen, Ingenieur:innen und Badbetreiber:innen das Standardwerk bleiben.

Aktuelles

Verbände
01.02.2022

Der Koordinierungskreis Bäder in Frankfurt a. M.

Die Arbeiten an der 6. Auflage der KOK-Richtlinien für den Bäderbau gehen in die Endphase.

Verbände
01.09.2021

Wie kommt BIM auf die Baustelle?

Ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt der DGfdB liegt auf dem Computer Aided Facility Management (CAFM). Vor der Übergabe der Daten an die Betreiber:innen gibt es noch eine kleine Leerstelle: die Baustelle.

 

Verbände
01.07.2021

Die digitale Agenda der DGfdB

Wir blicken in diesem Artikel auf die bereits gelaufenen DGfdB-Digitalaktivitäten zurück und geben einen Ausblick auf das, was kommt.

Ihr Ansprechpartner

Michael Weilandt DGfdB
Michael Weilandt
Stellvertretender Geschäftsführer, Bereichsleiter Forschung und RegelwerkTel: 0201 87969-15Fax: 0201 87969-20m.weilandt(at)baederportal.com