Aktuelles

DGfdB für Öffnung der Bäder – zumindest für Pflichtaufgaben

Im Hinblick auf die aktuellen Schließungsdiskussionen spricht sich die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen (DGfdB) dafür aus, dass Bäder mindestens für die Erfüllung der Pflichtaufgaben (Schulschwimmen, Vereinssport und Schwimmkurse) geöffnet bleiben, um eine kontinuierliche Ausbildung zu gewährleisten.

Außerdem betont der Verband erneut, dass die Ansteckungsgefahr in Hallenbädern äußerst gering ist.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung vom 30. November 2021.



Autor
Christian Mankel
Datum
30.11.2021
Rubrik
News